Feminismus

10 Dinge, um die wir unsere Töchter beneiden

Sneakers im Büro, Therapeuten, Tinder: Es gibt Vieles, um das Mütter ihre Töchter heute bendeiden – völlig zu recht.

Veröffentlicht am 24.03.2017
Mütter und Töchter

Wie die Tochter, so die Mutter – fast.


  1. Dass sie nicht mehr Krankenschwester werden müssen, wenn sie Ärztin werden wollen.
     
  2. Dass Heiraten und Kinderkriegen heute optional sind. Und dass auch Väter zu Hause bleiben, wenn Nachwuchs da ist.
     
  3. Um Sneakers im Büro.
     
  4. Um die Tatsache, dass sie Weltbürger sind. Und um die Freiheit, jedes Land dieser Erde bereisen zu können, zu leben und zu arbeiten, wo sie wollen. Und um die Freiheit zu entscheiden, trotzdem hierzubleiben.
     
  5. Tinder.
     
  6. Darum, nicht mehr kochen können zu müssen. Schließlich gibt es Lieferservice...
     
  7. Um die Tatsache, dass Frieden für sie der Status quo ist.
     
  8. Um Smartphones. Besonders bei Reifenpannen im sibirischen Winter.
     
  9. Dass sie nicht mehr alles aushalten müssen und sie sich in Krisen von guten Therapeuten helfen lassen können.
     
  10. Angela Merkel.

Worüber Töchter ihre Mütter beneiden? Lesen Sie hier.