Expertin Danijela Saponjic

Feng-Shui für die Liebe

Die Räume, in denen wir wohnen, beeinflussen unser Leben entscheidend. Auch in Liebesdingen. Feng-Shui-Beraterin Danijela Saponjic erklärt, worauf man beim Möbelrücken achten sollte

Veröffentlicht am 21.08.2016
Frau in rotem Shirt

Feng-Shui-Expertin Danijela Saponjic


Danijela Saponjics Ziel ist es, dass wir unserer Wohnumgebung die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdient hat. Weil die Räume, in denen wir leben, unser Leben entscheidend beeinflussen. Auch und gerade in der Liebe. Die Münchner Feng-Shui-Beraterin hat für myself die wichtigsten TIpps fürs Schlafzimmer zusammengestellt.

Gleichgewicht schaffen

Wenn einer in der Beziehung mehr Raum einnimmt, spiegelt sich das auch in der Wohnung wider. Ist der Platz im Schrank gerecht verteilt? Hat jeder einen Rückzugsort? Schaffen Sie Balance.

Raus damit

Im Schlafzimmer geht es um Zweisamkeit; Wäscheständer, Schreibtische, Fernseher, Haustiere haben hier nichts zu suchen.

Die Liebesenergie aktivieren

Alles, was in der Beziehungsecke im Schlafzimmer (von der Tür aus in der hinteren rechten Ecke) steht, sollte paarweise angeordnet sein. Auch gut: Rosenquarz. Und bitte keine Bilder aufstellen, die fremde Paare zeigen.

Vorbereiten auf das Glück

Wer sich eine Beziehung wünscht, sollte umdenken: Ist das Bett breit genug? Hätte er Platz im Bad? Gewonnener Raum wirkt wie eine Einladung.