Horoskop

Die Sterne im Juli 2017

Krebse treten jetzt bei Konflikten souverän einen Schritt zurück und warten entspannt ab. Was die Sterne im Juli sonst noch bereithalten, verrät myself-Astrologin Edda Costantini.

Veröffentlicht am 01.07.2017
Illustration Sternzeichen Krebs.


Krebs (22.6.-22.7.)

Wo kein Wille ist, entsteht ein Weg. Könnte von Lao-Tse sein, ist aber von Ihnen. Weil Sie bei Konflikten jetzt souverän einen Schritt zurücktreten und ganz entspannt abwarten. Das hat echte Größe, prompt löst sich der Knoten, und Sie wissen, was zu tun ist. Zum Beispiel, jemandem Grenzen zu setzen.

Löwe (23.7.–23.8.)

Wow, Best-of-Programm für Sie! Venus bestrahlt den Freiheits- und Freundschaftssektor – Sie treffen Menschen, die unterhaltsam und nützlich sind. Eine brillante Idee fliegt Ihnen zu. Dafür muss jemand kurzfristig zurückstecken. Sie sind es bestimmt nicht.

Jungfrau (24.8.–23.9.)

Ganz ehrlich? Lernen Sie zu schweigen, wenn Sie sich den Mund fusselig reden, bringt das gar nichts. Wer nicht auf Sie hören will, muss eben fühlen. Kommunikator Merkur macht Urlaub. Das sollten Sie auch. Ruhig mal die anderen machen lassen.

Waage (24.9.–23.10.)

Die Seele ist in Schräglage: Sie hätten gern alles anders, ein bisschen glamouröser und glänzender. Und in der Liebe großes Kino. Bekommen Sie. Aber nur, wenn Sie beherzt zugreifen (shoppen, Männer, Luxusreise), bevor Saturn – Ihr kosmisches Über-Ich – herumnörgelt.

Skorpion (24.10.–22.11.)

Neustart mit qualmenden Reifen: Was vor Ihnen liegt, ist kein Wellness-Trip. Angeber Mars und die kosmische Zündkerze Uranus kommen sich in die Quere. Aber sobald sich der Rauch verzogen hat, sehen Sie es ganz deutlich: Alle Zeichen stehen auf Wachstum.

Schütze (23.11.–21.12.)

Bleiben Sie stark! Halten Sie sich raus und spielen Sie nicht den Friedens- oder Racheengel. Üben Sie sich lieber in wohlwollender Zurückhaltung und genießen Sie Ihr Liebesleben. Da erfahren Sie, dass Harmonie auch durch Auseinandersetzung möglich wird.

Steinbock (22.12.–20.1.)

Im Hauruckverfahren Fakten schaf- fen? Funktioniert leider nicht. Ihnen fehlt es an Geduld und der gewohnten Souveränität. Gehen Sie ruhig mal liebevoller mit sich um. Und die sinnliche Venus rät, den Alltag jetzt in ein stilvolles Ambiente zu verwandeln.

Wassermann (21.1.–19.2.)

Jupiter, der Planet der Möglichkeiten, dreht Pirouetten für Sie. Was jetzt mit Reisen oder Denken zu tun hat, läuft super: Ideen entwickeln, schreiben, Leute vernetzen. Zeigen Sie ruhig Ihre exzentrische Seite, von Ihnen erwartet ohnehin niemand Durchschnitt.

Fische (20.2.–20.3.)

Sie sind die Job-Samurai, reagieren instinktiv und treffen zielsicher ins Schwarze. Ist anstrengend, aber hören Sie genau hin, wenn Sie Rückmeldungen bekommen – die sind voller Respekt. Was Ihnen hilft: Ihre Fähigkeit, abzutauchen und sich zu regenerieren.

Widder (21.3.–20.4.)

Ihr Einsatz, Venus und Jupiter! Die Work-Love-Balance der Widder ist ins Trudeln geraten! Das wird korrigiert, die beiden Retter halten Ihnen den Rücken frei und haben sogar Glückskekse parat. Einen für mehr Liebes-Glitzer, einen für ein spannendes social life.

Stier (21.4.–20.5.)

Habe ich das Bestmögliche bekommen – oder ist da noch Luft nach oben? Ist Zufriedenheit wichtiger als Selbstoptimierung? Egal wie Ihre Antwort ausfällt, Sie bleiben unruhig: Störenfried Mars marschiert durch Ihr Seelenhaus und reaktiviert unbeantwortete Fragen.

Zwillinge (21.5.–21.6.)

Im Job täuschen Sie sich selbst – Ihre Hilfe ist ja lobenswert, aber es bringt nichts, andere dadurch unselbstständig zu halten. Geben Sie sich und denen einen Schubs. Und dann: Loslassen! Ein Glückstreffer Mitte des Monats eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten.