Horoskop

Die Sterne im Juni 2017

Glückwunsch, Zwilling! Sie werden sich jetzt ganz neu kennenlernen. Was die Sterne im Juni außerdem bringen, verrät myself-Astrologin Edda Costantini im Monatshoroskop.

Veröffentlicht am 02.06.2017
Illustration Sternzeichen Zwilling.

Der Zwilling behält im Juni den Überblick.


Zwillinge (21.05.-21.6.)

Na, wieder fünf Bälle gleichzeitig in der Luft? Der Partner mag Ihre wilde Seite, der Chef Ihren grandiosen Überblick. Ihre Freunde brauchen Halt und die Kinder einen Entertainer. Zu viel? Pfff! Venus und Uranus spendieren Zeit für ein kreatives Projekt. Und den Singles einen Mann, in den sie sich blitzverlieben.

Krebs (22.6.-22.7.)

Mars aktiviert die Produktion roter Wutkörperchen: Sie reagieren sofort, wenn etwas schiefläuft – weil Zögern keine Option ist. Das ist auch Ihre Strategie in Sachen Lust und Liebe: Sie tun den ersten Schritt und dann – vornehm schweigen, bitte.

Löwe (23.7.–23.8.)

Die Macherin in Ihnen kann es nicht glauben, aber der Kosmos rät: Alle Viere von sich strecken! Echt jetzt. Lassen Sie im Job die Kollegen ran und tun Sie sich was Gutes. Eine Reise mit Freunden, endlich ein Cabrio kaufen, ach, Ihnen fällt schon was Schönes ein.

Jungfrau (24.8.–23.9.)

Neptun, Herr der Nebelkerzen, säuselt: „Laut lalala singen, dann wird alles gut.“ Von wegen. Verträge und Versprechungen lieber gegenchecken, Mars hilft dabei mit dem Blick fürs Wesentliche. Als Ausgleichsprogramm gibt’s von Venus Sinnlichkeit. Und Liebe.

Waage (24.9.–23.10.)

Erste Hilfe bei plötzlicher Verliebtheit: Begeben Sie sich in die stabile Seitenlage. Atmen Sie ruhig weiter. Steigern Sie die Sexdosis lieber langsam und bleiben Sie bei sich. Stellen Sie Fragen. So finden Sie heraus, wie viel Zukunft in dieser Affäre stecken könnte.

Skorpion (24.10.–22.11.)

Sie mögen Dinge, die schwierig sind. Also: Marathontraining, Japanisch lernen oder dem Chef sagen, dass er ein Trottel ist? Nö, nicht wirklich. Viel komplizierter: nett zu sich selbst sein. Venus schüttelt schon mal die Kissen in der Komfortzone auf.

Schütze (23.11.–21.12.)

Draußen ist Frühling und Sie tippen Zahlen in Excel-Tabellen. Was ist nur los? Sie sind verliebt – in eine Geschäftsidee, die Sie endlich an den Start bringen wollen. Der Gründergeist befeuert Ihre Lust auf Abenteuer und Freiheit. Auch in der Liebe, logisch.

Steinbock (22.12.–20.1.)

Wissen ist Macht. Sie schweigen, beobachten, ziehen die richtigen Schlüsse. Ihre Gedanken sind klar und präzise. Das ist einerseits Treibstoff für ein inspirierendes Projekt, andererseits ein Dämpfer für jemanden, der dringend wieder Bodenhaftung braucht.

Wassermann (21.1.–19.2.)

… und raus bist du. Raus aus der Stadt, raus aus der Alltagsmühle und endlich wieder on the road. Ein spontaner Trip weitet den Horizont und die Seele. Selbst wenn es „nur“ eine Geschäftsreise ist, sorgt Jupiter für gutes Gelingen und spannende Kontakte.

Fische (20.2.–20.3.)

Jetzt neu: Ihr Pokerface. Weil Sie erkannt haben, dass Sie nicht zu viel von sich preisgeben müssen. So entgeht den meisten, mit wie viel Verve Sie eine Sache verfolgen. Und – zack! – mal eben die Konkurrenz aushebeln. Funktioniert im Job und in der Liebe.

Widder (21.3.–20.4.)

So verspannt kennt man Sie ja gar nicht. Sie fahren aus der Haut, anstatt in sich zu gehen und herauszufinden, woher die Wut kommt. Übrigens: Falls Ihre Talente nicht ausreichend gewürdigt werden, hilft Befreiungsspezialist Uranus mit frischen Ideen.

Stier (21.4.–20.5.)

Sie entdecken Ihre sensible und kreative Seite. Okay, Sie müssen nicht gleich Bäume umarmen und Mantras malen. Aber weniger Effizienzdenken und mehr Laisser-faire würden Ihnen gut stehen. Auch weil ein gewisser Mann dann endlich eine Chance hätte.