Intuitiv essen mit „Intueat“

Die Anti-Diät

Waage ade! Das verspricht zumindest Mareike Awe, die „Intueat“ entwickelt hat: Ein Programm, bei dem man lernt, zu spüren, wann man satt ist und welche Lebensmittel einem gut tun.

Veröffentlicht am 02.02.2017
Mareike Awe.

Mareike Awe hat das richtige Gespür für's Abnehmen.


Nebenbei abnehmen, ohne Verzicht und schlechte Laune. Klingt gut. Nennt sich intuitives Essen; die Medizinstudenten Mareike Awe, 24, und Marc Reinbach, 24, haben dazu das mentale Trainingsprogramm „Intueat“ entwickelt.

Das Lernziel: richtig essen. Also zu spüren, wann man satt ist und welche Lebensmittel einem gut tun. Das Gewicht reduziere sich dabei von selbst. Drei Monate dauert das Programm, es beinhaltet Videos und Telefon-Feedback.

Die Waage? „Kann weg“, verspricht Mareike Awe. Auch Fast Food auf Reisen sei erlaubt. Seit „Intueat“ in der „Höhle der Löwen“ (Vox) zu Gast war, steigt das Interesse rasant. Jetzt sind Ess-Coachings im ganzen Land geplant.