Mein Stil: Arianna Huffington

Das „Funktioniert-immer-Outfit“

Nie overdressed, aber immer gut angezogen: Arianna Huffington, Gründerin der Online-Zeitung „The Huffington Post”, mag es schlicht. Ihr Stil zum Nachstylen.

Veröffentlicht am 25.07.2017
Arianna Huffington.

Stilikone: Arianna Huffington.


Arianna Huffington, 1950 in Athen als Tochter eines Zeitungsverlegers geboren, ging als 19-Jährige nach England, wo sie in Cambridge Ökonomie studierte. 1973 schrieb sie – damals noch unter Arianna Stassinopoulos – ihr erstes Buch „The Female Woman“, ein glühendes feministisches Manifest.

Nach der Trennung von ihrem Freund zog sie 1980 nach New York, wo sie den Öl-Millionär und Filmproduzenten Michael Huffington heiratete, mit dem sie zwei Töchter hat. Die Ehe wurde 1997 geschieden. 2005 gründete sie mit Kenneth Lerer die Huffington Post, die sie vor sechs Jahren für 315 Millionen Dollar verkaufte.

Letztes Jahr gab sie schließlich ihren Posten als Chefredakteurin auf, um sich mit inzwischen 66 Jahren ihrem neuen Start-up Thrive Global zu widmen – das Menschen bei einer stressfreien Lebensgestaltung helfen soll. Seit ihrem Burnout 2007 hat sie eine Mission: Acht Stunden Schlaf für alle.

Ihr Dresscode

  1. No High Heels: Arianna Huffington mag flache Schuhe. „Wie oft beobachtet man Frauen, die sich vor lauter Schmerzen auf kein Gespräch mehr konzentrieren können.“
    Flache Schuhe.

    Von links: Statt High Heel, Wildleder-Pumps mit kleinem Blockabsatz von Casadei, 590 Euro. Flache Slipper von Tamaris, 40 Euro.


  2. Signature-Look: Die Frau ist nie overdressed, aber immer gut angezogen. Stil à la Huffington heißt: Schwarz-Weiß plus feminine Details.
    Schwarz-Weiß Look.

    Von links: Weiße Bundfaltenhose von Dorothee Schumacher, Preis auf Anfrage. Wollpullover mit Lederdetails von Escada, 230 Euro. Spitzenbluse von Patrizia Dini by Heine, 70 Euro. Bi-Color-Uhr aus Roségold und Edelstahl von Tiffany & Co., 8200 Euro. Ohrringe „Talitha“ vergoldet mit Perlmuttblättern von Aurélie Bidermann, 320 Euro.​​​​​​​


  3. Allrounder: Männer haben Anzüge, Arianna Huffington hat „Funktioniert-immer-Outfits“. Die könne man anziehen, „ohne darüber nachzudenken“.
    Kleid mit Accessoires.

    Von links: Sonnenbrille von Linda Farrow, 795 Euro. Armband aus 18 Karat Gold von Bucherer, 4700 Euro. Little Black Dress mit Trompetenärmeln von Massimo Dutti, 100 Euro.


  4. Boleros: Ihr Lieblingslook: Kleid plus Bolero. Ein anderer knapper Blazer – schon wirkt das Outfit wieder neu.
    Blazer und Bolero.

    Von links: Blazer von Massimo Dutti, Preis auf Anfrage. „Admirals“-Jacke von La Martina, 890 Euro. Ariannas Allrounder: der Bolero. Von Comma, 70 Euro.


  5. Auf Figur: Sie betont ihre Taille, mit Gürteln oder kurzen Jacken zu weiten Röcken.
    Röcke.

    Von links: 1-a-Wahl: weit schwingende Röcke. Von Apart, 140 Euro. Mit Steinen besetzte „Serpenti“-Tasche von Bulgari, 2250 Euro. Langer Rock von Philomena Zanetti, 380 Euro.