myself Editorial

Die neue März-Ausgabe

Was treibt Frauen heute an? Wie leben, lieben und arbeiten wir? myself-Chefredakteurin Sabine Hofmann stellt die neue Ausgabe vor – mit dem großen Special über Deutschlands Querdenkerinnen.

Veröffentlicht am 01.02.2017
Die März-Ausgabe der myself 2017

Hallo März-Ausgabe! Hallo Jennifer Lawrence!


Wenn ich mir überlege, was mir an meiner Arbeit am besten gefällt, dann ist es sicher die Tatsache, immer wieder auf Frauen und ihre interessanten Lebensläufe zu treffen. Magdalena Rogl zum Beispiel, erst Erzieherin, Patchwork-Mutter, heute Social-Media-Expertin bei Microsoft.

Oder Lisa Frieda Cossham, die in ihrem Buch „Plötzlich Rabenmutter“ erfrischend ehrlich über das Ende ihrer Ehe schreibt, aber mutig genug war, sich für ein ungewöhnliches Lebensmodell zu entscheiden – und heute happy damit ist.

All diese Frauen lernen Sie in unserem Special ab Seite 27 kennen. Und was das Älterwerden angeht – bitte ebenfalls entspannt bleiben, jedenfalls kommt der Demografie-Experte ab Seite 84 zu diesem Schluss. Mir geht es übrigens wie Caroline von Monaco, die unlängst in einem Interview meinte, „jung zu sein fand ich langweilig.“ Freuen wir uns also auf das, was kommt.

Hier gelangen Sie direkt zur Leseprobe. Viel Spaß!