myself Weekend

Unsere Tipps fürs Wochenende

Wir schicken Sie ins Wochenende: Mit Graham Swifts Roman „Ein Festtag”, Rezepten für erfrischende Sommer-Drinks und den aktuellen Mode-Trends direkt vom Laufsteg.

Veröffentlicht am 19.05.2017
Cocktails und Runway-Mode.


1. Filmtipps

Jahrhundertfrauen

Patch works: Mit 55 fühlt sich die resolute Dorothea (Annette Bening, Foto Mitte) zu alt, um sich in die Welt ihres Teenager-Sohnes Jamie hineinzuversetzen. Also verpflichtet sie ein paar jüngere Leute, die ihr bei der Erziehung helfen sollen: Untermieterin Abbie (Greta Gerwig), die auf Punk steht, Jamies frühreife beste Freundin Julie (Elle Fanning) und Handwerker William (Billy Crudup), der sich als echter Frauenversteher erweist. Wenn „Beginners“ (2010) eine Hommage des Regisseurs Mike Mills an seinen Vater war, folgt jetzt die an seine Mutter. Ganz nebenbei: Die zärtliche Patchwork-Komödie spielt 1979, was für einen grandiosen Soundtrack sorgt. So lässig und klug werden Generationenkonflikte viel zu selten gelöst.

Start: 18.5.2017     

Jahrhundertfrauen Filmszene.

„Jahrhundertfrauen”: ab 18.5. im Kino.


Dazu: Patchwork-Klassiker

Maggies Plan (2016)

Klingt nach Woody Allen, ist aber von Rebecca Miller: Maggie will ein Baby, findet einen Samenspender, verliebt sich aber in John – Ehemann und Vater. Ein Scoop!

Film „Maggies Plan” (2016).

„Maggies Plan” (2016).


Boyhood (2014)

Richard Linklaters Meisterwerk über das Erwachsenwerden: der FIlm dokumentiert über zwölf Jahre, wie Mason und seine Schwester in einer schwierigen Familie groß werden.  

Film „Boyhood” (2014).

„Boyhood” (2014).


Das Glück der großen Dinge (2012)

Scheidungskind Maisie wird ständig zu Mamas neuem Lover und der Nanny abgeschoben. Bis die Kleine endlich findet, was sie sucht: Familie.

Film „Das Glück der großen Dinge” (2012).

„Das Glück der großen Dinge” (2012).


The Kids Are All Right (2010)

Zwischen Nic und Jules kriselt es. Da ist das Aufkreuzen des biologischen Vaters ihrer beiden Kinder eigentlich nur noch das Tüpfelchen auf dem chaotischen i.

Film „The Kids Are All Right” (2010)

„The Kids Are All Right” (2010).


3. Happy Hour

Wie man das Wochenende richtig einläutet? Genau, mit einem guten Drink! Es muss jedoch nicht immer in flüssiger Form sein, wir begnügen uns auch mit einem dieser wundervollen Teile mit Cocktail-Print aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion von Dolce & Gabbana. Domenico Dolce und Stefano Gabbana, die beiden Gründer, wissen eben, was zur Dolce Vita gehört. Kaum eine andere Nationalität pflegt die Aperitivo-Kultur so sehr wie die Italiener. Na dann, cheers!

Erhältlich sind Kleid, Hose, Bluse und Tasche über mytheresa.com.

Runway Bild und Teile mit Cocktail-Print.

Happy Hour auf dem Runway.


4. Buch der Woche

Graham Swift: Ein Festtag, dtv, 18 Euro

Ein strahlender Sonntag im Frühling 1924, Hausmädchen Jane verbringt ihn mit ihrem Liebhaber und steuert in dieser zarten, wunderschönen Novelle binnen eines einzigen Tages auf das größte Glück und die größte Katastrophe ihres Lebens zu.

Buch „Ein Festtag” von Graham Swift.

„Ein Festtag” von Graham Swift.


5. Frischekick für die Haare

Die neuen COLAB Dry Shampoos wurden in Kooperation mit Beauty Insidern aus UK wie Ruth Crilly (Fashion Model & Bloggerin) entwickelt. Einfach direkt auf den Ansatz sprühen und die Haare kämmen: für ein sofortiges Fresh-Up und sichtbar mehr Volumen. Die Sorten „Fresh”, „Tropical” und „Paradise” punkten durch exotische Düfte, die „Active”-Variante schützt das Haar zusätzlich vor Sonnenschäden und Großstadtschmutz. Je 5 Euro

Colab Dry Shampoos.

Von links: „Active”, „Fresh”. „Paradise” und „Tropical”.


6. Summer-Drinks

Der neue Mojito: Whiskey Smash

5 cl Bourbon 
2,5 cl Zitronensaft
1,5 cl Läuterzucker (Flüssigzucker)
10 Blätter Minze

Alle Zutaten in ein Mix-Glas geben, mit einem Muddler (Stößel) andrücken, mit Eiswürfeln auffüllen und kräftig schütteln. Anschließend in ein Tumbler-Glas abseihen und Eiswürfel dazugeben. Zum Garnieren: Minzblättchen und Zitronenscheibe     

Fruchtige Frische: Don Summer

5 Scheiben Ingwer
1,5 cl Zitronensaft
2 cl Orangensaft
2 Erdbeeren (geviertelt)
2 Himbeeren
1 kleine Flasche San Bitter

Ingwer kräftig anmuddeln (andrücken), danach alle anderen Zutaten hinzufügen. Mit Eiswürfeln auffüllen und umrühren. Zum Garnieren: Himbeer-Ingwer-Spieß

Cocktails.

Links: Whiskey Smash. Rechts: Don Summer.