Neu im Kino

Die besten Filme im Januar

Natalie Portman als First Lady „Jackie“, eine wundervolle Familientragödie um Will Smith als depressiven Werbe-Guru und der ergreifende Glücksfilm „Manchester by the Sea“ – neu im Kino.

Veröffentlicht am 19.01.2017
Natalie Portmann als Jacqueline Kennedy in „Jackie“.

Natalie Portman als First Lady in „Jackie“.


Manchester by the Sea

Der stille Lee (Casey Affleck) aus Manchester, Massachusetts, jobbt als Hausmeister und bleibt am liebsten für sich. Als sein Bruder stirbt, soll Lee für seinen 16-jährigen Neffen sorgen. Warum er sich verbissen gegen jede Verantwortung sträubt und woran seine Ehe mit Randi (Michelle Williams) gescheitert ist, wird nach und nach enthüllt. Ergreifend, mit leisem Humor – ein preisverdächtiger Glücksfilm, bei dem einfach alles stimmt.

Start: 19.1.

Casey Affleck in Manchester by the Sea.

Glück im Unglück: Familiendrama „Manchester by the Sea“.


Verborgene Schönheit

Nach einer Familientragödie steht Werbe-Guru Howard (großartig: Will Smith) völlig neben sich. Um ihn aus seiner Depression zu rütteln (und die Agentur zu retten), kommen seine Geschäftspartner (Kate Winslet und Edward Norton) auf eine verwegene Idee. Wie Helen Mirren als der Tod und Keira Knightley als die Liebe in das originelle Star-Drama passen, wird nicht verraten. Nur so viel: Es ist ganz wundervoll.

Start: 19.1.

PR

Will Smith findet als Werbe-Guru Howard in „Verborgene Schönheit“ zurück ins Leben.


Jackie

Jacqueline Kennedy war die jüngste, glamouröseste First Lady aller Zeiten und wurde verehrt wie eine Königin. Das kluge Porträt konzentriert sich auf die erschütternden Stunden und Tage nach dem Attentat auf John F. Kennedy, als seine Witwe verzweifelt um Haltung ringt, und zeigt die toughe, nicht immer sympathische Frau hinter der Ikone. Natalie Portman spielt sie so intensiv, dass sie auf ihren zweiten Oscar hoffen darf.

Start: 26.1.

Natalie Portmann als Jacqueline Kennedy in „Jackie“.

Natalie Portman als First Lady in „Jackie“.