Die besten Reinigungsprodukte

Clean Chic

Abschminken ist Pflicht. Wie es am effektivsten geht? Wir haben die besten Produkte für alle Hauttypen zusammengestellt – vom Mizellenwasser bis zum Cleansing Foam.

Veröffentlicht am 04.05.2017
Frau schminkt sich ab.

Wir stellen verschiedene Reinigungsprodukte vor.


Make-up muss abends runter, sonst leidet der Teint (und der Kissenbezug). Weiß eigentlich jeder. Umso erstaunlicher: Laut einer Nivea-Studie schminken sich 16 Prozent der deutschen Frauen nicht ab. Neben Unreinheiten reagiert die Haut noch mit anderen unerwünschten Nebenwirkungen: „Feinstaub, Fette und bestimmte Bakterien können zur Bildung freier Radikale führen, die Zellen attackieren und damit den Alterungsprozess beschleunigen“, erklärt die Münchner Dermatologin Juliane Habig. Die Expertin empfiehlt, das Gesicht abends mit einem für den Hauttyp passenden Reinigungsfluid zu waschen und anschließend zu tonisieren.

Wer sich stark schminkt, sollte mal double cleansing ausprobieren. Bedeutet: Erst mit einem ölbasierten Produkt reinigen, anschließend mit einem wasserbasierten – so erwischt man auch hartnäckige Rückstände. Wer sich abends gründlich abschminkt und nicht zu fettiger Haut neigt, die viel Talg produziert, der braucht morgens nur warmes Wasser plus Tonic oder Mizellenwasser. Wer jetzt auf der Suche nach idealen Reinigungskräften ist – hier die neuesten.

Waschgel

Die Reinigungsklassiker klären die Haut intensiv und hinterlassen keine Rückstände – perfekt für fettige Haut, die zu Unreinheiten neigt.

Von links: „Porentiefes Waschgel“ mit Aktivkohle von Bioré, 5 Euro. Das „Mizellen Waschgel All-in-1“ reguliert die Talgproduktion und mattiert. Von Garnier, 4 Euro. „A Perfect World Antioxidant Cleanser with White Tea“ klärt intensiv, aber schonend. Von Origins, 28 Euro.

Waschgele

Waschgele garantieren optimale Reinigung. 


Cleansing Foam

Angenehm bei trockener Haut, die gern mal spannt: Reinigungsschaum entfernt sanft Make-up und Schmutzrückstände und pflegt gleichzeitig.

Von links: Der „Pure Plush Gentle Deep Cleansing Foam“ macht sauber, ohne die Haut zu reizen. Von Bareminerals, 25 Euro. Der „Foaming Cleanser“ pflegt mit Sheabutter. Von L’Occitane, 19 Euro. Der weiche Schaum spendet Feuchtigkeit: „Honest Cleansing Foam“ von Benton über miin-cosmetics.com, 15 Euro.

Cleansing Foam

Cleansing Foam: pflegt und reinigt.


Mizellenwasser

Diese Kraftpakete entfernen ohne zusätzlichen Reinigungsschritt sogar wasserfestes Make-up.

Von links: Die „Cleanance Express-Reinigungslotion“ ist auch zum Entfernen von Augen-Make-up geeignet. Von Avène, 13 Euro. Das koreanische „Dermaclear Micro Water“ hinterlässt ein besonders zartes Hautgefühl. Von Dr. Jart+, 29 Euro. Das „Hydro Boost Mizellenwasser“ spendet mit Hyaluronsäure reichlich Feuchtigkeit. Von Neutrogena, 5 Euro. Beruhigt empfindliche Haut mit Thermalwasser: „Mizellen Reinigungsfluid Ultra“ von La Roche-Posay, 13 Euro.

Mizellenwasser

Mizellenwasser – ein Alleskönner. 


Cleansing Oil

Reinigende Öle entfernen hartnäckiges Make-up, da sie fettlösend sind. Wichtig: Mit lauwarmem Wasser gründlich abspülen, dann bleibt auch kein Schmierfilm auf der Haut zurück, der Unreinheiten begünstigen könnte.

Von links: „Reinigungsöl & Maske“ bindet Schmutzpartikel zuverlässig. Von Frei Öl, 16 Euro. Das „Micellar Cleansing Oil“ mit Rosenblütenblättern entfernt selbst hartnäckiges Make-up. Von Nuxe, 17 Euro (ab Mai). Der „Hydra Life Oil to Milk Makeup Removing Cleanser“ verwandelt sich nach dem Auftragen in eine reichhaltige Emulsion. Von Dior, 35 Euro.

Cleansing Oil

Das Öl entfernt Make-up besonders effektiv.


Reinigungsmilch

Schonwaschgang für sensible Haut: Die milchige Textur beruhigt, beseitigt überschüssigen Talg sowie Schmutz und hinterlässt ein seidiges Hautgefühl.

Von links: „Soothing Cleansing Milk“ mit Avocado-, Chia-Samen- und Mandelöl von Bobbi Brown, 44 Euro. Schützt vor dem Austrocknen: „Cleansing Milk“ von Instytutum, 49 Euro. Der „Hydro Shot Cleanser“ verfeinert die Poren mit frisch gepresster Melisse. Von B FNKY, 45 Euro. Gleicht aus und reduziert Rötungen: „Neuro Sensitive Cellular Intensive Calming Cleanser“ von Doctor Babor, 29 Euro.

Reinigungsmilch

Reinigungsmilch: geeignet bei empfindlicher Haut.


Cleansing Balms

Die Verwandlungskünstler unter den Gesichtsreinigern: Während des Einmassierens wird aus dem Balm ein Öl, das bei Wasserkontakt zu einer nährenden Emulsion wird. Ergebnis: superweiche, glatte Haut.

Von oben: Der „Advanced Night Cleansing Balm“ revitalisiert die Haut abends mit Lavendel und Kamille. Von Estée Lauder, 37 Euro. Entfernt auch Mascara: „Take the Day off Cleansing Balm“ von Clinique für alle Hauttypen, 31 Euro. Der „Pro-Collagen Cleansing Balm“ reinigt mit Algenextrakt. Von Elemis, 50 Euro.

Cleansing Balms

Intensive Reinigung durch Cleansing Balms.


Tonic Water

Diese Wässerchen enthalten exfolierende Zusätze, die das Hautbild optimieren und zum Strahlen bringen – ideal als letzter Reinigungsschritt.

Von links: Das „Glow Tonic“ entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Von Pixi, 26 Euro. Die „Phyto-Peeling Lotion“ kurbelt die Zellerneuerung an. Von Cinq Mondes, 34 Euro. Beseitigt Kalkrückstände, die einen Grauschleier verursachen: „Sensibio Tonique“ von Bioderma, 15 Euro.

Tonic Water

Tonic Water entfernt Rückstände.