Rezept

Kokos-Bananenschalen-Pancakes

Obstschalen landen für gewöhnlich im Müll. Dabei lässt sich damit wunderbar kochen, zum Beispiel: leckere Pancakes aus Bio-Bananenschalen mit Kokos und Ahornsirup.

Veröffentlicht am 15.09.2017
Kokos-Bananenschalen-Pancakes.

Kokos-Bananenschalen-Pancakes.


Zutaten

für 3-4 Personen

8 EL Kokosraspel
Schalen von 2 Bio-Bananen 1 EL Rapsöl
2 EL Kristallzucker
2 Eier
400 ml Kokosmilch
160 g helles Weizenmehl
1 TL Backpulver
30 g Kokosfett
8 EL Ahornsirup

Zubereitung

Die Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne gold-braun rösten und beiseitestellen. Die Bananenschalen in 1 1⁄2 cm breite Streifen schneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Bananenschalenstreifen mit dem Zucker darin andünsten. Beiseitestellen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe mit der Kokosmilch vermischen. Mehl und Backpulver dazusieben und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Die Bananenschalenstreifen dazugeben und den Teig 15 Minuten stehen lassen. Dann den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Etwas Kokosfett in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Den Teig portionenweise in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze hellbraun backen. Wenn der Teig gestockt und nicht mehr allzu flüssig ist, die Pancakes wenden und auf der anderen Seite ebenfalls hell-braun braten.

Die Pancakes auf Tellern anrichten und mit den ge- rösteten Kokosraspeln und dem Ahornsirup garnieren.

Tipp: Die Pancakes werden besser, wenn die Bananenschale eher knapp reif ist. Und: Unbedingt nur Schalen von Bio- oder Demeter-Bananen verwenden.

"Leaf to Root" von Esther Kern, Sylvan Müller und Pascal Haag.


Das Rezept stammt aus „Leaf to Root - Gemüse essen vom Blatt bis zur Wurzel“ von Esther Kern, Sylvan Müller und Pascal Haag: "Unser Ziel ist kein Geringeres, als die Gemüseküche zu revolutionieren."