Rezept

Schokoladentorte mit Mandeln

Ein Traum aus dunklem Glücklichmacher: Von dieser Schokoladentorte mit Mandeln träumen wir während der Fastenzeit – das Rezept lernen wir derweil schonmal auswendig.

Veröffentlicht am 28.03.2017
Schokoladentorte mit Mandeln.

Ein Traum aus Schokolade.


Zutaten

Teig:

200 g kalte Butter
50 g Zucker
1 Prise Salz
4 EL Kakaopulver
300 g Mehl
1 Ei
Fett für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
100 g Zucker
60 g Mandeln 

Füllung:

300 g dunkle Schokolade (70 Prozent Kakaoanteil)
50 g Butter
250 g Crème double
3 EL Honig

Zubereitung

Butter in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker, Salz, Kakaopulver, Mehl und Ei in einer Schüssel verkneten. Teig in Klarsichtfolie packen und mindestens 30 Minuten kühlen. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Form (26 cm Durchmesser) einfetten.

Teig auf Mehl ausrollen, in die Form legen und einen Rand formen. Überschüssigen Teig abschneiden. Alufolie auf den Teigboden legen und mit getrockneten Hülsenfrüchten wie Bohnen oder Erbsen bestreuen. Auf der mittleren Schiene des Ofens 35 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, Hülsenfrüchte samt Folie entfernen.

Zucker in einer Pfanne schmelzen und bräunen lassen. Mandeln darin mischen, bis sie von einer Zuckerschicht umgeben sind. Auf Pergamentpapier oder Alufolie auslegen, trocknen und abkühlen lassen. Anschließend grob hacken. Schokolade zerkleinern, mit der Butter in eine Metall­schüssel geben und im Wasserbad schmelzen.

Crème double und Honig unterrühren. Die Mischung auf den Teigboden gießen. Mindestens zwei Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit den inzwischen gehackten Mandeln bestreuen.

Wir wünschen: Fröhliches Schlemmen!