Rezept

Süsskartoffelgnocchi mit Tomaten und Kräutern

Gnocchi kennt und liebt jeder. Mit Süßkartoffeln, frischen Kräutern und Tomaten ist der italienische Klassiker aber ein echter Geheimtipp.

Veröffentlicht am 19.10.2017

Süsskartoffelgocchi mit Tomaten und Kräutern.


Zutaten

Für 4 Personen

600 g Süßkartoffeln
Salz
5 Tomaten
4 Zweige Majoran
4 Stiele Salbei
2 Zweige Rosmarin
1 Ei (Größe M)
ca. 250 g Mehl + etwas mehr für die Arbeitsfläche
frisch geriebene Muskatnuss
2 EL Butter
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
50 g gehobelter Parmesan

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und in Salzwasser etwa 20 Minuten weich garen. Inzwischen die Tomaten waschen und klein schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Majoran, Salbei und Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Blätter beziehungsweise Nadeln abzupfen und fein hacken.

Die Süßkartoffeln abgießen, im Topf gut ausdampfen lassen und stampfen. Ei und Mehl unter die Süßkartoffelmasse heben und verkneten. Mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Teig abdecken und im Kühlschrank etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu etwas 2 cm dicken Strängen rollen. Die Stränge in etwas 1,5 cm breite Stücke schneiden, die Stücke zu Kugeln formen und über eine Gabel abrollen, um das typische Muster zu erhalten.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser bis zum Siedepunkt erhitzen und die Gnocchi darin etwas 3 Minuten garen. Sie sind fertig, wenn sie an die Wasseroberfläche steigen.

In einer Pfanne 1 EL Butter zerlassen und die Hälfte der Gnocchi, Kräuter und Tomaten darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Diesen Vorgang mit der restlichen Butter sowie den übrigen Gnocchi, Tomaten und Kräutern wiederholen.

Die Gnocchi auf tiefen Tellern anrichten, mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan bestreut servieren.

Tipp: Falls der Teig noch zu feucht ist, gib einfach etwas mehr Mehl dazu.

Und es hat BOOM gemacht ... "FOODBOOM - Das neue Kochen".


Das Rezept stammt aus „FOODBOOM - Das neue Kochen“ (ZS Verlag) mit 100 "FOODBOOM-Knaller-Rezepten".