Glutenfreie Küche

Süßkartoffelsuppe mit Currysahne

Süßkartoffeln liegen nicht nur im Trend, sie sind auch voller gesunder Ballaststoffe. Für kühle Herbsttage empfehlen wir: eine vitalisierende Süßkartoffelsuppe mit Currysahne – ohne Gluten.

Veröffentlicht am 29.09.2017

Süßkartoffelsuppe mit Currysahne.


Zutaten

Für 4 Personen

1 EL Kokosöl
520–530 g Süßkartoffeln, in Stücke geschnitten
120 g Zwiebeln, in Stücke geschnitten
1 EL Currypulver
1 Msp. Chiliflocken
1 l Gemüsebrühe
Meersalz

Für das Topping

100 g Sahne
1 Prise Meersalz
1 TL Currypulver
Frischer Koriander zum Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung

Das Kokosöl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Süßkartoffeln und Zwiebeln zugeben und 2 Minuten anschwitzen. Mit Currypulver und Chiliflocken bestreuen, gut vermengen und die Gemüsebrühe zugießen. Mit Salz würzen, den Deckel aufsetzen und 12 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für das Topping die Sahne mit Salz und Currypulver cremig-fest aufschlagen und kalt stellen. Die Suppe im Standmixer mit der Funktion „heiße Speisen“ glatt mixen. Alternativ mit dem Stabmixer glatt pürieren.

Die Süßkartoffelsuppe in vier tiefe Teller füllen und je einen großen Löffel Currysahne daraufsetzen. Nach Belieben mit Koriander garnieren und servieren.

Das Rezept ist glutenfrei und hat pro Person 269 kcal, 5 g Eiweiß, 11 g Fett und 37 g Kohlenhydrate.

"Die 70 einfachsten Gesund-Rezepte" von Dr. med. Anne Fleck.


Das Rezept stammt aus „Die 70 einfachsten Gesund-Rezepte - Schnell, Leicht, Köstlich“ von Dr. med. Anne Fleck und Rezepten von Su Vössing.