Beauty-Liste

5 Dinge, die im Alter besser werden

Schön im Alter? Schauspielerin Helen Mirren ist der perfekte Beweis! 5 Dinge, die im Alter besser werden plus Beauty-Produkte, die nicht jünger, sondern schöner machen!

Veröffentlicht am 22.11.2017

Schauspielerin Helen Mirren chic in Strick – und der Beweis, dass Anti nichts vor Aging zu suchen hat.


5 Dinge, die im Alter besser werden

1. Das Doppelkinn verschwindet

Sagen die New Yorker Dermatologinnen Whitney Bowe und Jeannette Graf. Ihre Erklärung: Die Gesichter von 20- bis 30-Jährigen sind praller und runder. Bis zum 40. Lebensjahr nimmt das Volumen dann ab. Bei manchen Frauen verschwindet in dieser Zeit das Doppelkinn, und die Wangenknochen kommen mehr zum Vorschein.

2. Tränensäcke sind kein Thema mehr

Wer in jungen Jahren unter Tränensäcken leidet, darf sich laut dem International Journal of Cosmetic Science auf den 55. Geburtstag freuen. Warum? Bei jüngeren Frauen bestehen Tränensäcke meist aus Fetteinlagerungen, bei älteren eher aus Wasseransammlungen. Letztere stauen sich zwar in der Nacht, gehen aber – dank der Schwerkraft – im Laufe des Tages wieder weg.

3. Waxing kann man sich sparen

Ab dem 40. Lebensjahr wachsen die lästigen Härchen an Beinen und Achseln heller und dünner nach, weil der Körper weniger Testosteron bildet. Je nachdem, wie stark der Hormonspiegel sinkt, sieht man die Haare deutlich weniger. Häufiges Rasieren oder Waxing kann man sich schenken.

4. Endlich feinere Poren

„Durch hormonelle Veränderungen verlangsamt sich das Zellwachstum im Alter, die Talgproduktion geht zurück“, erklärt Dermatologe Christoph Liebich vom Dermazent Dermatologie-Zentrum in München. Klingt bitter? Im Gegenteil. Laut dem Experten werden Hautporen dadurch feiner, und bereits vergrößerte sind weniger sichtbar.

5. Stil wird wichtiger als Schönheit

Bestes Beispiel: Helen Mirren. Laut einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung steigt die Zufrieden- heit mit dem eigenen Aussehen im Lauf des Lebens. Den möglichen Grund liefert Frieder Lang von der Universität Erlangen: Attraktivität wird ab einem bestimmten Alter nicht mehr mit Jugendlichkeit gleichgesetzt, sondern mit einer stilvollen äußeren Erscheinung. Na bitte!

Schön im Alter? Das sagen Promis

„Wer sich aus Angst vor dem Altern operieren lässt, dem sieht man die Angst auch danach noch an.“
– Cate Blanchett, 48, Schauspielerin

„Ich liebe die Gesichter von Frauen, die sich nicht mit Fillern oder Botox vollgepumpt haben. Sie altern in Würde.“
– Drew Barrymore, 42, Schauspielerin

„Das Gesicht ist eine Karte des Lebens. Je mehr darauf passiert, desto besser.“ 
– Christy Turlington, 48, Model

„Jugendlichkeit wird zu Unrecht glorifiziert. Ich sah immer älter aus, als ich war, bis heute, und ich liebe es.
 Diane von Fürstenberg, 70, Modedesignerin

„Dieses Anti-Aging-Gerede ist entsetzlich. Es ist natürlich zu altern, so natürlich, wie Babys eben weich sind. Altern ist Evolution in Reinform: der Tod, die Steuern und das Altern.“ 
– Jamie Lee Curtis, 58, Schauspielerin

Nicht jünger, schöner!

  1. Fördert den Erneuerungsprozess der Haut: „Skin Brilliance Priming Pads“ von Retrouvé, 65 Euro.
  2. Schützt mit Hibiskus vor Umweltgiften: „One Essential Skin Boosting Super Serum“ von Dior, 117 Euro.
  3. Regeneriert: „Sublime Skin Essence“ von Comfort Zone, 75 Euro.
  4. Verleiht sanften Glow: „Volcasmic“ von Glamglow, 45 Euro.
  5. Lässt den Teint strahlen: „Resist Brightening Essence“ von Paula’s Choice, 47 Euro.
  6. Stärkt mit Antioxidantien: „Slow Âge“ von Vichy, 30 Euro.

Beauty-Produkte für die Schönheit im Alter.