Sex und Partnerschaft

Dirty Talk

In einer Beziehung ist es normal, dass der Sex mit der Zeit weniger wird. Wenn der eigene Partner aber anfängt, sich im Freundeskreis über das reduzierte Liebesleben zu beschweren, wird es Zeit, zu reden.

Veröffentlicht am 27.09.2017


Mein Mann beschwert sich im Freundeskreis gern über unser reduziertes Liebesleben. Das klingt oft ganz amüsant, ich find’s trotzdem daneben. Was tun?

Ihre Intimsphäre wird verletzt, und Sie finden das nur „daneben“? Sie sind zu Recht verletzt. Für ein paar billige Lacher erzählt Ihr Mann Dinge vor Publikum, die nur Sie als Paar etwas angehen. Auf jeden Fall sollten Sie ihm deutlich zu verstehen geben, dass er solche Themen nicht derart plump vor anderen ausbreiten kann. So lustig das für die sein mag (vielleicht weil es ihnen ähnlich geht) – dahinter steckt eigentlich der Appell: Lass uns reden. Und dem sollten Sie unbedingt folgen.

Einer von Ihnen scheint das Gefühl zu haben, zu kurz zu kommen, und nicht zu wissen, wie er damit umgehen soll. Sprechen Sie über das, was sich im Lauf der Zeit verändert hat. Dabei sollte man nicht vergessen, dass es in einer langen Beziehung völlig normal ist, dass der Sex weniger wird. Wenn Sie zu zweit gar nicht weiterkommen, könnten ein paar Gespräche mit einem Therapeuten helfen.