Sexuelle Belästigung im Büro

Der schmale Grat

Ein nettes Kompliment, eine Hand auf der Schulter – wo hört die kollegiale Freundlichkeit auf und wo beginnt sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz? Und wie verhält man sich richtig?

Veröffentlicht am 09.11.2017


Mein Chef ist wirklich kompetent und sympathisch, allerdings nervt es, dass er mich ständig anfasst, mal beiläufig, mal die Hand auf die Schulter... Wie soll ich reagieren?

Wenn Ihr Chef tatsächlich fachlich so kompetent ist, kann man ihm bestimmt auch klarmachen, dass man mehr Abstand möchte. Beim nächsten Mal könnten Sie also sagen, dass Sie körperliche Nähe nicht schätzen und sich nicht konzentrieren können, wenn jemand die angemessene Distanz unterschreitet. Zumal sich das negativ auf Ihre Arbeit auswirke.

Oft genügt es übrigens schon, sich solche Argumente zurechtzulegen – und der andere bleibt automatisch auf Abstand. Vermutlich, weil man damit eine selbstsichere Haltung signalisiert. Allerdings sollten Sie auch überlegen, ob Sie manchmal unbewusst seine Nähe gesucht haben, gerade weil er Ihnen so sympathisch ist.