Sommerliche Bucket Lists

Was den Sommer schöner macht

Auf dem Dach picknicken, ins Open-Air-Kino gehen oder eine Hängematte kaufen – wir haben Prominente nach ihrer Liste für die Ferien gefragt.

Veröffentlicht am 10.08.2017
Ananas mit Sonnenbrille.

Sommer – für viele die schönste Zeit des Jahres.


Leyla Piedayesh

Designerin des Modelabels Lala Berlin

  • Mehr küssen.
  • Guerilla Gardening mit Seedballs. Welcome, Großstadtdschungel!
  • Öfter mal ein Kleid tragen, am liebsten leichte Seidenkleider mit Volants.
  • Urlaub in Kroatien mit meiner Tochter.
  • Eine ganze Nacht durchtanzen. Am besten unter freiem Himmel.
  • Eine Woche auf das Handy verzichten.
  • Einen Liebesbrief schreiben.
  • Picknick auf meinem Dach in Berlin mit meinen Liebsten und eisgekühltem Weißwein.
  • Musik von Sade beim Sundowner.

Leyla Piedayesh.

Designerin Leyla Piedayesh.


Julia Jentsch

Schauspielerin

  • Mit Freunden am Fluss ein Feuer machen.
  • Unter klarem Sternenhimmel schlafen.
  • Endlich einmal Stand-up-Paddeln ausprobieren.
  • Bis zum Sonnenuntergang über den See rudern. 
  • In einem Wasserfall stehen.

Julia Jentsch.

Schauspielerin Julia Jentsch.


Charles Schumann

Barkeeper und Betreiber des „Schumann’s“ in München

  • Frauen anschauen.
  • Im Gras liegen.
  • Aperitifs trinken!
  • Touristen helfen!!!
  •  Am frühen Morgen im Hofgarten sitzen.
  • In der Stadt bleiben – zum Wochenende und in den Ferien.

Charles Schumann.

Charles Schumann.


Judith Holofernes

Sängerin („Ich bin das Chaos“)

  • Arbeitstage in den Wald verlegen (Klappliege kaufen!).
  • Auf dem Balkon übernachten.
  • Songs schreiben.
  •  „Girl in a Band“ lesen (nicht im Urlaub – zu nah dran an der Arbeit!).
  • Noch mehr Festivals spielen (vielleicht auch mal länger bleiben, Bands gucken! Feist???).
  • (Weiter) mit extremem Nichtstun experimentieren.
  • Allergikerhunde Probe streicheln.
  • In den See!!! In den See!!!
  • Hängematte kaufen (klein, leicht).
  • Kettlebells ausprobieren (niemanden verletzen). 
  • Bass-Ukulele üben.

Sängerin Judith Holofernes.

Sängerin Judith Holofernes.


Monika Grütters

Staatsministerin für Kultur und Medien

  • Luftig-leichte Kleidung. Der Mantel geht jetzt mal schön zurück in den Schrank. Und der Rock kommt, um zu bleiben.
  • Barfuß über eine Wiese laufen. Endlich wieder Freude für die von Pumps gequälten Füße.
  • Auf dem Balkon an Blümchen herumzupfen und sich freuen über den Geruch der Kräuter an den Händen und dabei ornithologische Feldstudien durchführen.
  • Ein Besuch im Freilichtmuseum oder -kino, wie am Berliner Kulturforum, verbindet Kultur und Sommer.
  • Draußen essen und dazu ein Glas Rosé!
  • Zünftig grillen – nein, keinen Tofu, sondern richtiges Fleisch!
  • Urlaub in Oberbayern.     

Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters.

Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters.