Stylecoach: Boxy Jacket

So trägt man den Boyfriend-Blazer

Direkt in der Herrenabteilung bedienen oder sich eines der schönen neuen Modelle aussuchen: der Boxy- oder Boyfriend-Blazer ist das Must-have für den Frühling. Wie man ihn feminin stylt erklärt Modechefin Julia Zirpel.

Collage von Streetstyle-Looks und einem grauen Blazer.

Der Boxy-Blazer: praktisch und cool.


Zum Kleid

Sogenannte Boyfriend-Blazer könnte man sich auch direkt aus der Herrenabteilung besorgen; zu lange Ärmel einfach hochkrempeln, fertig. Wem das zu maskulin ist, wickelt einen Taillengürtel darum. Am schönsten sehen Kleider aus zarten, femininen Stoffen dazu aus, aber auch alles aus Seide oder Geblümtes.

Eine Frau trägt einen dunkelblauen Blazer mit weißem Spitzenkleid.

Spitze und Taillengürtel machen den Blazer feminin.


Zur Hose

Oversize-Jacken und -Mäntel kennt man ja schon aus den letzten Saisons, jetzt kommen Schulterpolster dazu, die dem Blazer einen kastigen Look verpassen. Passen zur Mom-Jeans, zur Culotte oder zur klassischen Anzughose – man sieht irgendwie lässig aus. Nicht ideal bei breiten Schultern, allerdings lassen sich so ein großer Busen, breite Hüften oder ein Bäuchlein wunderbar kaschieren.

Eine Frau trägt Oversize-Blazer zur Jeans.

Lässig: Blazer zur Hose.


Perfekt dazu …

… 80er-Jeans und Streifenhemd

  1. Earcuff von Cheap Monday, 15 Euro.
     
  2. Chronograph „Big Bang Jeans“ von Hublot, 14400 Euro.
     
  3. Streifenbluse von Brax, 70 Euro.
     
  4. Tasche mit Schulterriemen von Miu Miu, 2900 Euro.
     
  5.  Pantoffeln von N° 21470 Euro.
     
  6. Korrekturbrille im Piloten-Stil von Mykita, 400 Euro.
     
  7. Chino-Jeans von Brax, 120 Euro.

Collage von verschiedenen Kleidungsstücken.

Perfekt zum Blazer: Jeans und Streifen!



  • Tags
  • Blazer
  • Boxy
  • Fashion
  • Mode
  • Oversize
  • Stylecoach
  • Boyfriend