Stylecoach: Vokuhila-Hemd

B(l)usenfreundin

Vorne kurz, hinten lang: Mode-Chefin Julia Zirpel erklärt im Stylecoach, wie man das Vokuhila-Hemd Office-tauglich trägt.

Veröffentlicht am 11.05.2017
Frau trägt Vokuhila-Hemd mit schwarzer Hose und Accessoires.

So kombinieren Sie das Vokuhila-Hemd.


Das richtige Styling

Die Vokuhila-Bluse sieht besonders lässig aus, wenn man sie in Oversize trägt. Das Hemd sollte lang genug sein, wer will schon bauchfrei rumlaufen? Um den Leuten nicht die kalte Schulter zu zeigen, einen Rollkragenpullover darunterziehen. Super dazu: eng anliegende Röcke oder Skinny Jeans. Der Kontrast zwischen weit und schmal sorgt nämlich für eine tolle Silhouette.

Der perfekte Office-Look     

Hellblaues oder gestreiftes Vokuhila-Hemd, dazu eine schmale ⅞-Hose und extravagante Mules – fertig ist die Business-Variante. Wer keinem formellen Dresscode unterliegt, kann die Ärmel hochkrempeln und die Bluse vorn in den Bund stecken, das verstärkt den Vokuhila-Effekt. Mein Tipp: eine kürzere Jacke oder Blazer dazu tragen; durch die unterschiedlichen Längen wirkt der Look besonders chic. 

Perfekt dazu...

Skinny Jeans und extravagante Accessoires  

1. Sonnenbrille von Linda Farrow
    960 Euro

2. Doppelreihiger Blazer von Massimo Dutti.
    170 Euro

3. Gestreifte Mules von Mellow Yellow.
    110 Euro

4. Gestreiftes Hemd mit aufgesetzten Taschen von William Fan.
    450 Euro

5. Umhängetasche von Coccinelle.
    290 Euro

6. Statement-Ohrringe von Ivyrevel.
    45 Euro

7. Hut von Alessandra Zanaria.
    155 Euro

8. Skinny Jeans von C & A.
    29 Euro

Blazer, Jeans und Accessoires zum Vokuhila-Hemd.

Blazer, Skinny Jeans und Accesoires: perfekt zum Vokuhila-Hemd.