Trend: Meal Prepping

Die Vorkocher

Das Essen in der Kantine ist auf Dauer jeden Tag zu teuer oder schmeckt nicht? Wie wäre es dann mit: Vorkochen. Der neue Trend heißt „Meal Prepping“ – und richtig vorbereitet, lohnt es sich.

Veröffentlicht am 17.02.2017
Asia-Nudelsalat auf dem Schreibtisch.

Basilikum, Minze oder Koriander verfeinern Gerichte, wie diesen Asia-Nudelsalat.


Tomatensuppe mit weißen Bohnen

Zutaten (für eine Portion):

2 große Fleischtomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
1 kleine Dose weiße Bohnen (425 g)
Salz
Pfeffer
1⁄2 TL Chiliflakes
3 EL griechischer Joghurt
1–2 EL ungesalzene Pistazien

Zubereitung:

Fleischtomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In Olivenöl weich dünsten, Tomaten und Brühe dazugeben, 10 Minuten köcheln lassen, anschließend pürieren.

Bohnen abgießen und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflakes würzen, weitere 10 Minuten sanft köcheln lassen. Die Suppe im Teller mit Joghurt und klein gehackten Pistazien anrichten.

Tipp für's Büro: Die Tomatensuppe vorkochen, morgens aufwärmen und in einer Thermoskanne mitnehmen.

Tomatensuppe mit weißen Bohnen.

Leicht zuzubereiten und einfach mitzunehmen: Tomatensuppe mit weißen Bohnen.


Asia-Salat mit Hähnchen

Zutaten (für eine Portion):

100 g japanische Udon-Nudeln
1 Hähnchenbrustfilet (plus 1 EL Öl zum Anbraten)
5 Radieschen
1⁄2 Salatgurke
3–4 Stängel Koriander
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
1 Knoblauchzehe
4 EL geröstetes Sesamöl
1 EL Sojasauce
4 EL Reisessig
1 Prise Zucker
1⁄2 TL Chiliflakes (oder je nach Belieben)

Zubereitung:

Udon-Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, abkühlen lassen. Hähnchenbrustfilet in Öl rundum anbraten, dann knapp 15 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Radieschen und Gurke waschen, trocknen und in feine Scheiben schneiden. Koriander waschen, trocknen und die Blätter abzupfen. Anschließend mit den Nudeln zum Gemüse geben.

Für das Dressing Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Sesamöl, Sojasauce, Reisessig, Zucker und Chiliflakes verrühren, Ingwer und Knoblauch hinzufügen. Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden, mit dem Dressing zum Salat geben und gut mischen.

Tipp für's Büro: Nudeln und Gemüse des Asia-Salats zu Hause vorbereiten. Im Büro nur noch Dressing untermischen, fertig!

Asia-Salat

Gesund im Alltag: mit diesem Asia-Nudelsalat ist das kein Problem mehr.


Pimp your lunch

Falls Sie noch Reste vom Vortag übrig haben, das können Sie damit machen:

  1. Von gestern: Steak und geröstete Tomaten.
    Dazu heute: Rucola, Tortilla- oder Gemüsechips und eine Kräutervinaigrette.
     
  2. Von gestern: Gedünsteter Fenchel und Tomaten.
    Dazu heute: Kichererbsen, Peperoni, Parmesan, Petersilie und Zitronenvinaigrette.
     
  3. Von gestern: 1/2 Avocado.
    Dazz heute: Reis, Sojasauce und Togarashi (japanische Gewürzmischung).
     
  4. Von gestern: Romana-Blätter.
    Dazu heute: Gurken, Feta, Mandeln, weiße Bohnen und Zitronenvinaigrette.
     
  5. Von gestern: Hähnchen und Granola aus Haferflocken, Sesamkernen, Pistazien, Walnüssen und Sonnenblumenkernen.
    Dazu heute: Wirsing und Karottenstreifen.

Verschiedene Salate.

Statt Kantinen-Koma lieber Salate pimpen.


Brotzeitboxen? Ja!

  1. Trinkflasche (0,5l) von Eva Solo, 25 Euro.
     
  2. Mit Tragegriff im Deckel, von Alfi, 20 Euro.
     
  3. Doppelbox von Monbento28 Euro.
     
  4. Aus rotem Aluminium, von Küchenprofi19 Euro.
     
  5. Aus Edelstahl und recyceltem Kunststoff, von Stanley29 Euro.
     
  6. Mit Besteck und Thermotasche (nicht im Bild), von Cilio25 Euro.

Boxen für's Büro.

Coole Boxen für's Büro.


Text: Kerstin Baltin