Condé-Nast-Publikation „Unikat“

Ein Magazin für Einzigartige

Ein Magazin von der Next Generation für die Next Generation: Mit dem einzigartigen Gemeinschaftsprojekt „Unikat“ lädt der Condé Nast Verlag zum Perspektivwechsel ein.

Veröffentlicht am 09.11.2016

UNIKAT – Ein Perspektivwechseln. Das Magazin für Einzigartige liegt ab sofort der neuen Dezember-Ausgabe von myself bei.


Wer steckt hinter UNIKAT?

Dieses einzigartige Magazin ist in einer außergewöhnlichen Konstellation entstanden – entwickelt wurde es von der „Next Generation“, 21 kreativen Köpfen des Condé Nast Verlags, die für die Magazine myself, VOGUE, GLAMOUR, AD Architectural Digest, GQ und WIRED recherchieren, texten, illustrieren, werben oder kommunizieren.

Das UNIKAT-Team: Nachwuchstalente des Condé Nast Verlags


Was ist UNIKAT?

Wenn die „Next Generation“ des Condé Nast Verlags ein Heft macht, hört sich das vielleicht nach einem Magazin über die glorreiche Zukunft an, nach Hightech, modernen Arbeitswelten und Gender Bender. Wäre naheliegend gewesen. Das UNIKAT-Team um Chefredakteurin Julia Werner (im normalen Berufsleben stellv. Chefredakteurin von GLAMOUR) fand aber, dass zwischen ihnen und der Zukunft noch ein wichtiger Schritt liegt, wenn sie glorreich werden soll: der Perspektivwechsel. Die Botschaft: Es wirkt meistens sehr erfrischend, sich mal auf den Kopf zu stellen oder auf den Boden zu setzen, um die Welt und all die Themen, die täglich Aufmerksamkeit verlangen, aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Dafür gestalteten sie ein Layout, das die Leser aktiv zu einem Perspektivwechsel auffordert.

Die Hightlight-Themen in UNIKAT

Die Redaktion entwickelte UNIKAT frei von jeder Vorgabe. So entstanden auf 100 Seiten innovative Geschichten und Bilder aus ungewohnten Sichtweisen, die alle Leser und Leserinnen mit einer spannenden Themenmischung und einer unkonventionellen Optik inspirieren sollen.

Der Best Seller – GQ-Chefreporter Josip Radović besuchte den Rapper Shindy während der Aufnahmen für sein neues Album „Dreams“ und erklärt das Phänomen des Musikers, der nicht nur zu den erfolgreichsten Deutschlands zählt, sondern mit seinen Wurzeln in der schwäbischen Mittelschicht-Idylle so gar nicht dem Rapper-Klischee entspricht. 

Auf links gedreht – Mit Vorurteilen bricht auch das deutsche Model Kris Gottschalk, das sich nach einem Motorradunfall die Haare abrasierte und mit diesem Look den Durchbruch schaffte. VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp produzierte für UNIKAT zusammen mit Victor Demarchelier, Sohn von Fotograf Patrick Demarchelier und Model Kris Gottschalk eine Fotostrecke, die den künstlerischen Umbruch der Modewelt illustriert. 

Ein echt soziales Netzwerk – Wenn man auf Instagram und Co. tatsächlich folgen sollte, berichtet myself-Redakteurin Alexandra Pasi. In ihrer Geschichte präsentiert sie fünf Frauen, bei denen der Begriff „Social Influencer“ wörtlich zu nehmen ist: Sie erzählen auf ihren Profilen von dem Mut, neue Wege zu gehen oder auch der Diversität weiblicher Schönheit.  

Planetenwechsel – Wie überraschend ein Perspektivwechsel sein kann, beweisen VOGUE-Digital-Redakteurin Hella Schneider und WIRED-Redaktionsleiter Dirk Peitz. Beide tauschten für eine Woche ihre Facebook-Accounts und berichten in UNIKAT, wie der News-Feed des jeweils anderen den Blickwinkel auf das eigene Leben veränderte. 

Wo ist UNIKAT erhältlich?

Erhältlich ist UNIKAT ab heute zum Beispiel mit der neuen Dezember-Ausgabe von myself am Kiosk, den anderen fünf Condé-Nast-Titeln und als E-Paper.

Das UNIKAT-Mentoring-Programm 

UNIKAT erscheint in einer Auflage von 800.000 Exemplaren und ist nach QUINTESSENCE“ (2013) und „ART&TRAVEL“ (2015) das dritte Gemeinschaftsprojekt, das in Zusammenarbeit aller Condé Nast-Marken entstanden ist. Im Rahmen des Projekts wurde das UNIKAT Mentoring-Programm ins Leben gerufen: Zwei junge Talente aus den beiden Fachbereichen Journalismus und User Experience Design erhalten die Chance, während ihres Studiums ein Jahr lang von Mentoren des Verlags begleitet und finanziell gefördert zu werden. Ab 7.11. bis einschließlich zum 31. Januar 2017 kann man sich unter www.condenast.de/unikat für das Mentoring-Programm bewerben.

UNIKAT-Gewinnspiel 

Swatch x UNIKAT


Gewinnen Sie eine der 30 exklusiven und limitierten Uhren aus der Swatch x UNIKAT Kooperation. Hier geht's zum Gewinnspiel-Formular. Viel Glück! 

*Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Die Gewinner werden unter allen Einsendern durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Ich kann der Verarbeitung oder Nutzung meiner Daten für Zwecke der Werbung bzw. der Markt- oder Meinungsforschung jederzeit bei der Condé Nast Verlag GmbH widersprechen. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 31.01.2017.