Archiv-Verkauf

Der Vestiaire Collective Charity-Sale

Namhafte Designer versteigern ab sofort begehrte Kreationen aus ihren Archiven auf Vestiairecollective.com. Das Beste daran: Der Erlös kommt karitativen Zwecken zugute.

Insgesamt 18 Designer versteigern Kreationen aus ihren Archiven beim Charity-Sale von Vestiaire Collective.


Wir finden: In Sachen Mode muss es nicht immer die neuste Kollektion sein. Es ist doch viel reizvoller ein Teil zu besitzen, das es so gar nicht mehr zu kaufen gibt und bei dem die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, auf der Straße seinem modischen Doppelgänger zu begegnen.

Diesem Credo folgt auch die Onlineplattform für Luxus-Secondhand-Mode „Vestiaire Collective“. Anlässlich der besinnlichen Vorweihnachtszeit verbindet man dort gekonnt Luxusmode mit Wohltätigkeit: Zahlreiche namhafte Designer, darunter unter anderem Charlotte Olympia, Christopher Kane, Paul Smith und Nicholas Kirkwood, haben in ihren Archiven gestöbert und verkaufen auf Vestiairecollective.com ab sofort sagenhafte Kreationen aus vergangenen Kollektionen für den guten Zweck. Alle Erlöse werden an individuell ausgewählte, internationale Hilfsorganisationen gespendet. 

Charlotte Olympia

„Diese Schuhe sind typisch Charlotte Olympia, nicht zuletzt da sie mein Motto – „Je größer der Absatz, desto besser das Tragegefühl“ – unterstützen.“ Die Einnahmen gehen an die internationale Frauenhilfsorganisation „Women for Women“.

Charlotte Olympia versteigert diese traumhaften Wedges. Denn: Ein bisschen Ironie schadet nie! Und Glitzer erst recht nicht.


Clare Waight Keller von Chloé

„Es ist das ultimative Tages- und Abendkleid... Der botanische Druck ist einer meiner Favoriten aus der Herbst-Winter Kollektion 2015. „Women for Women“ ist eine der inspirierendsten Charity-Organisationen, weil sie auf die Schicksale vieler Frauen in Krisenregionen auf der ganzen Welt aufmerksam macht. Die unglaubliche Arbeit der Organisation verändert das Leben dieser Frauen Tag für Tag.“

Romantische Kleider aus zarten Stoffen – das sind Creative Director Clare Waight Keller und ihr Modelabel „Chloé“.


Christopher Kane

„Das ist die perfekte Clutch für jeden Tag. Das Herz scheint so simpel und pur, fast schon kindlich, und dennoch stark und graphisch.“ Der Erlös geht ebenfall an „Women for Women“. 

Der Brite Christopher Kane gilt mit seiner Show auf der Londoner Fashion Week bereit seit vielen Saisons als „Hot Ticket“


Diffe Restrup von Ganni

„Ich habe dieses Kleid bei den ELLE Style Awards 2014 getragen. Wir haben in der Kategorie „Brand of the Year“ gewonnen. Das bedeutet mir wirklich viel, weil es einen wichtigen Meilenstein unserer Arbeit für Ganni repräsentiert. Außerdem strahlen die Pailletten irgendwie eine festliche Stimmung und Spaß aus. Es ist das perfekte Partykleid.“ Ganni unterstützt mit den Einnahmen den „Danish Refugee Council“.

Auf Creative Director Diffe Reffstrup und ihr dänisches High-Street-Label „Ganni“ fliegen derzeit alle.


Humberto Leon & Carol Lim von Kenzo

„Mit der Mini Kali wollten wir ein Accessoire entwerfen, das unseren Beginn bei Kenzo kennzeichnet. Ein Aufeinandertreffen von Westküsten-Leichtigkeit und Pariser Raffinesse. Die Blue Marine Foundation, mit Hauptsitz in Kalifornien, ist in direkter Nähe zu uns und unseren Herzen. Rund 90% der weltweiten Fischbestände sind teilweise oder sogar vollständig ausgeschöpft und rund 90% der großen Fisch-Gattungen sind vom Aussterben bedroht. Die Blue Marine Foundation unterstützt Fischer, korrekte Methoden anzuwenden und schützt das Meeresleben, indem es große Meeresschutzgebiete schafft. Wenn wir jetzt nicht handeln, werden wir in 20 Jahren großen Problemen gegenüberstehen. Helfen Sie uns bei der Blue Marine Foundation!“

Humberto Leon und Carol Lim stehen hinter dem Label Kenzo. Ihr Markenzeichen: Bunte Farben und auffällige Prints.


Zac Posen

„Dieses Kleid ist klassisch und glamourös und verkörpert den Stil des Hauses. Es ist ein Kleid, welches sich sich für verschiedenste Körperformen eignet und der Trägerin das Gefühl gibt, perfekt für den roten Teppich vorbereitet zu sein.“ Der Verkaufserlös geht and die weltweit größte, unabhängig Kinderrechtsorganisation „Save the Children“.

Der US-Amerikanische Modedesigner Zac Posen steht für skulpturale Abendroben wie kein anderer.


Zum Charity-Sale geht es hier entlang. 


  • Tags
  • Designer
  • Mode
  • Vestiaire
  • Collective
  • Charity
  • Sale
  • Archiv
  • Fashion