Weihnachts-Rezept

Entenbrust mit Orangensosse und Bulgur

Etwas wärmendes für kalte Tage: Knusprige Entenbrust mit fruchtiger Orangensosse und lockerem Bulgur. Festtagsstimmung garantiert!

Veröffentlicht am 06.12.2017

Entenbrust mit Orangensosse und Bulgur.


Zutaten

Für 4 Personen

Für Feisch und Soße

3 Bio-Orangen
1  kleines Stück Ingwer (ca. 2 cm)
2  Barbarie-Entenbrüste mit Haut (à 400 g; alternativ TK-Ente, aufgetaut)
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3 EL brauner Zucker
1–2 TL Honig
1 Sternanis
1,5 EL kalte Butter, in Stücken

Für den Bulgur

100 g blanchierte Mandeln
100 g getrocknete Aprikosen
2 Zweige Thymian
250 g Bulgur
ca. 500 ml Gemüsebrühe (je nach Packungsangabe vom Bulgur)
1 EL Olivenöl
1–2 EL Orangensaft
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise Chiliflocken
1 Prise Zimt

Zubereitung

Für Fleisch und Soße eine Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Alle Orangen auspressen. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken oder reiben. Die Entenbrüste unter kaltem Wasser abspülen, gründlich trocken tupfen und von etwaigen Silberhäuten befreien. Dann auf der Hautseite rautenförmig einschneiden, sodass das Fleisch unverletzt bleibt. Die Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 140 °C vorheizen. Eine große ofenfeste Pfanne (alternativ einen ofenfesten Topf) ohne Fett erhitzen. Die Entenbrüste zunächst mit der Hautseite nach unten hineinlegen und ein paar Minuten knusprig-braun braten. Dann wenden und maximal 1 Minute auf der Fleischseite braten. Die Pfanne 15–18 Minuten (je nach Dicke des Fleisches) in den heißen Ofen schieben.

Für den Bulgur die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, anschließend hacken. Die getrockneten Aprikosen klein würfeln. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen. Den Bulgur mit der Gemüsebrühe nach Packungsangabe zubereiten. Anschließend Öl, Orangensaft, Mandeln, Aprikosen und Thymian untermischen und den Bulgur mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Zimt abschmecken.

Den Zucker mit dem Honig in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Mit Orangensaft ablöschen, aufkochen, Sternanis und Ingwer zugeben und die Flüssigkeit bei niedriger Temperatur reduzieren lassen. Den Orangenabrieb untermischen, dann stückchenweise die kalte Butter einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen, locker in Alufolie einschlagen und vor dem Anschneiden ca. 5 Minuten ruhen lassen. Den Bulgur auf Teller verteilen, das Fleisch in Scheiben schneiden und auf dem Bulgur anrichten. Mit der Soße beträufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.

Das Rezept stammt aus "White Christmas – Rezepte und Geschichten" von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup (Hölker Verlag).

"White Christmas – Rezepte und Geschichten" von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup.