Onlineshop für Kindermode

Cool Kids

Mit „What a Petit“ geht der erste Online Multibrand Store im High Street-Fashion Segment speziell für Kindermode im deutschsprachigen Raum an den Start.

Veröffentlicht am 11.09.2016


Das Münchner Start-Up um das Männer(!)-Trio Atith Kostombat, Raphael Gschlößl und Maximilian Fesenmayer erschließt mit "WHAT A PETIT" (www.whatapetit.com) eine wenig beachtete Marktnische. Die Idee für den ersten Multibrand Online Shop für Kids enstand vor dem Hintergrund, dass insbesondere junge Eltern, die bei ihrem eigenen Stil Wert auf gute Qualität legen und dabei online einkaufen, bei ihren Kindern auf dieselben Maßstäbe setzen möchten. Gründer und Creative Director Atith Kotsombat erklärt: „Außergewöhnliche High Street-Kidswear, welche sich von den bekannten Handelsmarken abhebt, wird immer stärker nachgefragt." 

Neben etablierten Brands wie Stussy, Vans, Converse, New Era oder auch AKID planen die Jungunternehmer eine Reihe exklusiver Kollaborationen. Zudem wird mit I AM QUTE. eine Eigenmarke das Angebot des Online Stores ergänzen. Die erste I AM QUTE. Capsule Collection entstand in Kooperation mit dem amerikanischen Sportartikelgiganten Russel Athletics und beinhaltet insgesamt 16 Styles, darunter T-Shirts, Crewnecks und Hoodies. Sie wird ab sofort bei “WHAT A PETIT” erhältlich sein. Weitere Kollektionen und Kooperationen dieser Art sind bereits in Planung. 

Das erste Editorial für "WHAT A PETIT" wurde mit dem Münchner Fotografen Sacha Höchstetter realisiert.


Eine erste Dependance für kleine Fashionfans ist als Ladengeschäft in der Münchener Innenstadt geplant.

Für “WHAT A PETIT” stehen Atith Kotsombat, Raphael Gschlößl und Maximilian Fesenmayer (v.l.).