Jungfrau
Jahreshoroskop 2015
Mein Horoskop
Jahreshoroskop

Jungfrau

Ihre großen Themen: Sinnsuche und Intuition

Es wundert niemanden, dass Sie in der Mittagspause schwimmen gehen und abends noch eine Überstunde dranhängen, weil Sie das Essen für die Gäste längst vorbereitet haben und auf dem Weg nach Hause die Blumendeko abholen. Effizient, perfektionistisch, manchmal ein bisschen zickig – so kennt man die Jungfrau. So kennen Sie sich. Dabei gibt es noch eine andere Seite, und um die kümmert sich jetzt Neptun. Der steht für Unübersichtlichkeit und damit genau für das, was Sie eigentlich vermeiden wollen. Gleichzeitig schenkt er Ihnen die Fähigkeit zur Hingabe und etwas von dem Zauber, der empathische Menschen umgibt. Das bedeutet, dass Ihr sonst so kluger Kopf manchmal nicht mehr weiß, wie er entscheiden soll – dafür Ihre Intuition. Nun ist Neptun kein nüchterner Wegweiser, der Sie direkt von A nach B bringt.

Sie entdecken einen neuen Sinn in den Dingen!

Er verführt zum Trödeln und Herumsandeln, und das macht Sie zu einer sinnlichen, großartigen Liebhaberin (Februar, März, Oktober) und zur spirituellen Sucherin. Glauben Sie nicht? Es wird noch besser. Sie entdecken das Glück in der Meditation oder in den Weisheiten eines Gurus, vielleicht machen Sie sogar eine Ausbildung zur Yogalehrerin. Die Beschäftigung mit diesen Themen lässt Sie leuchten und macht immun gegen Alltagsstress. So ausgeglichen, wie Sie sind, fällt Ihnen auf, dass zu viele Menschen zu viel dummes Zeug reden. Damit wollen Sie sich nicht länger belasten. Tschüss, Facebook, Trash-TV und Verlegenheits-Small-Talk, Kontakt halten Sie nur noch zu Menschen, die Ihnen wirklich wichtig sind (Januar bis Juni und ab September). Ganz einfach ist das nicht: Im Juli müssen Sie Ihre Position verteidigen, die Ihnen ein Kollege streitig machen will. Reden hilft. Auch eine brenzlige Jobsituation im November überstehen Sie, indem Sie flexibel reagieren und auf Ihren Bauch hören. Was bleibt? Ein ganz neues Selbstwertgefühl.

Ihr Mantra: Mehr Esoterik wagen.

von Lisa Frieda Cossham, Alexandra Pasi