Auf Mode-DiätBlog

Kerstin Weng, 30, liebt Mode. Und shoppen. Deshalb kaufte sie sich alle naselang neue Klamotten, die sie eigentlich gar nicht brauchte und teilweise auch nur selten anzog. Oder nie – so wie eine rote Strickjacke, die fast 11 Monate ungetragen im Schrank lag. Als ihr das klar wurde, fasste sie den Entschluss, ein Jahr lang nicht mehr zu shoppen. Keine Kleidung, keine Accessoires, nichts, die absolute Mode-Nulldiät. Am 15.11.2011 ging's los, inzwischen hat sie 3152,07 Euro durch Nicht-Shopping gespart.

Tag 91: Haudrauf-Post
14. Februar 2012 | Nicht gekauft ist schon gespart | Kerstin Weng

Es ist ja nicht so, dass die Diät ein Spaziergang ist. Überall Verlockungen. Und dann auch noch gemeine Post wie diese hier:

Eine Email von Stylebop mit dem Betreff "Ihr gewünschter Artikel wurde nochmals reduziert". Im Spätsommer überlegte ich mir nämlich, ob ich mir diese Tunika von Etro gönnen soll.

War dann aber mit 400 Euro zu teuer. Jetzt kostet sie nur noch 171 Euro. 171! Für Etro! Es ist zum Haareraufen.

 

 

 

 

UserKommentare