Foulard-Drucke In Seide gehüllt

Seidentücher sind zurück und hüllen uns im Sommer in ein Meer aus farbenprächtigen Foulard-Prints

Der Sommer 2012 steckt voller modischer Überraschungen. Eine davon: die fulminante Rückkehr des Seidenfoulards. Was noch bis vor kurzem als spießigstes Accessoire aller Zeiten galt (denken Sie bloß an die Grand-Dame-Kombination aus Kostüm, Seidentuch und Perlenkette), avanciert in der kommenden Saison zum It-Piece überhaupt. Und zwar in allen erdenklichen Variationen: als Schal, Haarband, Kopftuch, Top, Gürtelersatz, Rock, Kleid und sogar als Hose. Nach dem Motto "klassische Eleganz neu interpretier" präsentierten Dolce & Gabbana, Salvatore Ferragamo, Roberto Cavalli, Blugirl und viele weitere High-Fashion-Labels farbenprächtige, von traditionellen Seidentüchern inspirierte Sommerlooks.

Ein modisches Revival von großer Bedeutung, schließlich ziert der Trend sogar das aktuelle Cover der deutschen Vogue. Model Carola Remer posiert darauf in einem All-Over-Look aus bunt bedruckter, wallender Tuchseide. Und mehr noch: Vogue widmet dem Foulard-Trend eine ganze Modestrecke - Grund genug, sich diesen Trend für den kommenden Sommer vorzumerken.

von Darja Minkina

UserKommentare
Mehrzum Thema