Modetrend Asien East Side Story

Asiaten sind auf dem Vormarsch. Auch in der Mode

Exotisch, geheimnisvoll, modern und traditionell zugleich - in der Mode weht gerade ein Ostwind. Denn Asien erobert nicht nur die Weltwirtschaft, sondern auch Laufstege und Kleiderschränke. Schon Anfang des Jahres begeisterte Prada mit einem Werbefilm, der im Shanghai der 30er Jahre spielt, und deutete damit eine ästhetische Reise in den fernen Osten an. Nun zeigte das tonangebende Modehaus in Mailand eine Sommerkollektion 2013, die ganz im Zeichen asiatischer Einflüsse steht. Origami-Falttechniken, kimonoartige Elemente, kirschrote Lippen und japanische Plateau-Schuhe - prächtig inszeniert in den Farben Schwarz, Weiß und Rot.

Auch andere Designer setzen aktuell auf den Eastern Trend. So zeigte Emilio Pucci prächtige Goldstickereien auf schwarzer Seide und Etro begeisterte mit üppigen Kimono-Jacken im Geisha-Look. Wir finden: ein wunderbar weiblicher und sinnlicher Modetrend, der zu schön ist, um auf den nächsten Sommer zu warten. Deshalb tragen wir schon jetzt Kimono-Kleider, Kirschblüten-Prints und leuchtendes Rot, in Japan übrigens die Farbe der Frauen.

von Ana Garcia/Darja Minkina

UserKommentare
Mehrzum Thema