Modetrends 2011 Lederjacken

Die Zeiten, in denen Lederjacken Biker-Ladies und "Rock ´n´ Rollas" vorbehalten waren, sind längst vorbei. Auch ohne Motorrad und Rockstar-Attitüde gehören sie mittlerweile in jeden Kleiderschrank

Lederjacken sind nicht nur das Symbol der Outsider, die damit das Gefühl von Abenteuer, Freiheit und Rockmusik zum Ausdruck bringen möchten, sondern können ebenso gut elegant und sportlich wirken. Demnach lässt sich die Lederjacke nicht nur prima zur Jeans kombinieren (mit einer Röhrenjeans bekommt man Rockstar-Attitüde), sondern auch zu Anzug- oder Stoffhosen. Zum farbigen Kleid oder knielangen Rock getragen wird die Jacke zum besonderen Blickfang.
Das Beste an Lederjacken ist ihre Langlebigkeit: Je älter sie werden, desto schöner sind sie. Und weil kein Stück dem anderen gleicht, ist jede Lederjacke ein echtes Unikat.

von sg

UserKommentare
Mehrzum Thema