Perfekte Übergangsjacken Die neuen Bikerjacken

Legenden wie James Dean oder Marlon Brando machten sie zum Kultobjekt. In den Achtzigern eroberten die coolen Lederjacken die Frauenmode. Heute sind die Bikerjacken wieder da - in neuem Gewand

Typisch ist der kurze, eng anliegende Schnitt, die Schulterriegel und auffällige, meist schräge Reißverschlüsse. Unverzichtbares Merkmal: ein großes Revers, das der Jacke im Bikerstil ihre unendliche Coolness verleiht.

Jetzt ist der Klassiker auf die Laufstege und in die Läden zurückgekehrt und zeigt sich von einer neuen Seite. In sanften Pastellfarben bei Louis Vuitton und Ralph Lauren Collection, aus zarten Stoffen bei Max Mara oder ärmellos bei Haider Ackermann. Die ideale Übergangsjacke für einen coolen Frühling.

Styling-Tipp:

Am schönsten wirkt die maskuline Form, wenn man sie mit femininen Elementen kontrastiert: Bikerjacken zu fließenden Sommerkleidern oder sorbetfarbenen Plisseeröcken (gern auch in Maxilänge) tragen. In Kombination mit femininen Kleidunsstücken entwickelt die maskuline Jacke einen ganz eigenen, neuen Charme. Die schönsten Modelle haben wir in einer Bildergalerie für Sie zusammengefasst.

Frühjahrsmode 2012 Die neuen Bikerjacken
714591 714571 714579 714585 714582 714593
25 Bilder
Bildergalerie starten »

von Darja Minkina

UserKommentare
Mehrzum Thema