Umstandsmode Schönes für Schwangere

Schwangerschaft und Mode müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Dass Mutterwerden längst nicht mehr bedeutet, sich neun Monate zu verhüllen, beweisen die unzähligen schönen Schwangeren, die wir gerade auf den Straßen der Modemetropolen erblicken. Neben den immer modischeren Umstandskollektionen vieler Labels haben wir den schönen Anblick vor allem der Kreativität der Frauen zu verdanken. Denn tolle Schwangerschaftsmode muss nicht immer Umstandsmode als solche sein. Auch lässig geschnittene Tops, Oversize-Modelle und weit schwingende Babydoll-Dresses machen sich prima als Schwangerschaftskleider. In der Bildergalerie finden Sie eine bunte Auswahl von Everyday-Basics, sommerlich leichten Entwürfen bis hin zu eleganteren Lösungen für werdende Mütter

 

Tipps für die perfekte Umstandsgarderobe

  • Was man in der Schwangerschaft tatsächlich braucht, sind Umstandshosen. Bequeme Blue-Jeans mit Bauchbund gibt es von zahlreichen verschiedenen Labels. Wer es bunter mag, kann auch gern zur Farbe greifen. Hierzu brauchen Sie lediglich eine weiße Schwangerschaftshose (z.B. von H&M) und Textilfarbe (z.B. Simplicol) in der Nuance Ihrer Wahl.
  • Neben Hosen sind einige comfortable Umstands-Leggins sehr praktisch. Sie machen zu kurzen Kleidern und farbenfrohen Tuniken eine gute Figur.
  • Wer im Sommer schwanger ist, kann sich mit bequemen Jerseykleidern und weit schwingenden Chiffonkleidern eindecken. Sie sind eine echte Allzweckwaffe, denn elastisch oder weit geschnitten passen sie auch über den Babybauch. Das Gute: Obwohl ideal für Schwangere, sind sie nicht explizite Schwangerschaftskleider und können Ihnen somit auch nach der Schwangerschaft Freude machen.
  • Im Büro oder bei wichtigen Business-Terminen sorgt ein schicker Umstands-Blazer für den eleganten Look. Tolle Modelle gibt es etwa bei Bellybutton.
  • In Sachen Tops und T-Shirts muss man auch nicht zwingend zu Umstandsmode greifen. Die aktuellen hippen Oversize-Designs (zum Beispiel bei Cos oder Monki) lassen sich dank der weiten Schnitte prima zu Umstands-Oberteilen umfunktionieren.
  • Von Ballerinas und Sandalen können Sie jetzt nicht genug bekommen? Kein Wunder, denn flache, bequeme Schuhe sind gerade während der Schwangerschaft besonders wichtig. Zum Glück gibt es auch traumhaft schöne Modelle in flach.
  • Das Styling? Tragen Sie ruhig etwas auf und akzentuieren Sie Ihre Outfits mit Accessoires und Make-up. Wie wäre es mit einem tollen Sommerhut, einem auffälligen Tuch oder einem leuchtend roten Lippenstift?

von

UserKommentare
Mehrzum Thema