Sommerschuhe 2012 Best of Runway

Die Schuhtrends im Sommer 2012 könnten unterschiedlicher nicht sein. Klare, monochrome Farben und leuchtende Colour-Blocks wechseln sich mit verspielt-femininen Pastellfarben ab, architektonisch-dynamische Formen konkurrieren mit Vintage- und Retro-Elementen, extravagante Kreativität trifft auf Altbewährtes. myself.de zeigt Ihnen die schönsten Runway-Schuhe der internationalen Sommerschauen 2012 sowie die drei wichtigsten Schuhtrends für den Sommer

Aus unzähligen Tendenzen lassen sich drei Haupttrends für die Sommermode in Sachen Schuhwerk ableiten. Zum einen setzen die Designer auf futuristische Geometrie. Moderne, grafische und kontrastreiche Kreationen mit intensiven Farben, Colour-Blocking und metallischen sowie glitzernden Oberflächen bringen diesen extravaganten Schuhtrend zum Ausdruck, zu sehen etwa bei Rochas, Céline oder Yves Saint Laurent.

Das zweite große Sommerthema ist der sanfte, feminine Schuh. Er ist klassisch geschnitten, spielt mit Retroformen und kommt in pudrigem Nude oder zarten Pastelltönen daher. Gern mit Pfennigabsatz, in spitzer Pumps-Form oder als eleganter Ballerina knüpft dieser Schuhtrend an das aktuelle Fifties-Revival in der Kleidermode an, zu sehen beispielsweise bei Louis Vuitton oder Jil Sander.

Der dritte große Schuhtrend schließlich basiert auf der Verwendung natürlicher Materialein wie zum Beispiel Bast, Kork oder Holz. Gerade bei den aktuell angesagten Formen wie den hohen Keilabsätzen und Plateausohlen kommen die natürlichen Materialien am schönsten zur Geltung. Geflochtene Leder-Riemchen oder Holz-Ketten wie etwa bei Burberrry Prorsum unterstreichen den natürlichen Schuhtrend.
Die schönsten Runway-Schuhe der internationalen Sommerschauen 2012 sehen Sie in der Bildergalerie.

von Darja Minkina

UserKommentare
Mehrzum Thema