Brillen Von wegen Nerd: Brille ist Trend

Vorbei die Zeiten, in denen die Brille als Erkennungsmerkmal der Streber und Außenseiter galt. Das "Nasenfahrrad" ist das Accessoire der Trendsetter. Ob rund, eckig oder randlos, für jeden Geschmack gibt es das passende Modell. Wir zeigen die neuen Brillen Trends und die schönsten Modelle der Saison. Plus: Wir verraten, welche Brillenform zu welchem Gesicht passt.

Die Brille hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Verwandlung durchlebt: Besonders weibliche Brillenträger waren lange Zeit zu eitel für eine sichtbare Sehhilfe und setzten auf Kontaktlinsen oder unauffällige, rahmenlose Modelle. Dann kam die Wende: Plötzlich begeisterte sich die Modewelt für große und auffällige Statement-Brillen, Streber sein war nicht mehr uncool und Ray-Ban feierte das grandiose Comeback seines Wayfarer-Klassikers. Mittlerweile geht der Trend sogar so weit, dass Fashionistas ohne Sehschwäche sich Modelle mit Fensterglas zulegen, um nicht auf das Must-Have verzichten zu müssen.

Grund genug also, dem wiederentdeckten Accessoire genauso viel Aufmerksamkeit zu widmen wie Schuhen oder Taschen. Wir haben uns die neuen Brillenmodelle angeschaut und entdeckt, welche Trends uns diese Saison begleiten werden. Nicht überraschend: Die Lieblingsteile für 2012 haben allesamt Retro-Charme. Sowohl die runden Pantobrillen, als auch die extravaganten Cateye-Brillen, die schon das Gesicht von Marilyn Monroe zierten, sind wieder da. Ohnehin fest etabliert haben sich mittlerweile die kräftige Nerdbrille und die fast quadratischen Modelle im Preppy-Look. Diese auffälligen Gestelle sind von modebewussten Nasen nicht mehr wegzudenken. Farblich begeistern neben den bekannten, dunklen Nuancen vor allem harmonische Farbverläufe. Natürlich wollen wir Ihnen die schönsten Modelle nicht vorenthalten: Unsere Favoriten sehen Sie in der Galerie.

Brillen Die neuen Modelle
647352 650324 647353
16 Bilder
Bildergalerie starten »

 

Brillen für jede Gesichtsform

Nicht jeder Brillenträger mag glücklich über das notwendige Accessoire sein, aber die richtige Brille kann Ihr Gesicht auf ganz neue Weise zur Geltung bringen und seine Vorzüge unterstreichen. Wichtig ist, dass Sie sich für ein Modell entscheiden, das zu Ihnen passt. Doch welches Gestell passt zu welcher Gesichtsform?

RUNDES GESICHT

Frauen mit einer runden Gesichtsform greifen am besten zu einer eckigen Brille mit schmalem Rahmen. Ein solches Modell streckt Ihr Gesicht optisch. Vermeiden Sie hingegen runde Gläser.

ECKIGES GESICHT

Frauen mit eckigen Gesichtern setzen am besten auf weiche Formen und runde Gläser. Ideal sind randlose Modelle. Von breiten und kantigen Gestellen sollten Sie lieber die Finger lassen.

TRAPEZFÖRMIGES GESICHT

Sie sollten versuchen, die schmale obere Gesichtshälfte zu betonen. Das gelingt besonders gut mit breiten Bügeln und auch die tollen Schmetterlingsformen stehen Ihnen gut. Vermeiden Sie hingegen kleine Brillen.

HERZFÖRMIGES GESICHT

An herzförmigen Gesichtern sehen runde oder ovale Gläserformen besonders schön aus. Sie sorgen dafür, dass das Kinn weniger spitz und die Stirn weniger breit wirken. Greifen Sie hingegen nicht zu Modellen mit starken oder zu bunten Rahmen.

OVALES GESICHT

Frauen mit ovalen Gesichtern haben Glück, denn hier sind keine Grenzen gesetzt! Entscheiden Sie sich einfach für Ihr Lieblingsmodell.

von Veronika Strotmann

UserKommentare
Mehrzum Thema