Liebe Kann ich mich nicht mehr richtig verlieben?

Ich habe einige Beziehungen hinter mir und habe das Gefühl, dass ich nicht im Stande dazu bin, mich richtig zu verlieben. Ist das normal?

0307 Ich - quer

Die Situation:

Ich bin 35 und habe mehrere Beziehungen hinter mir, die längste dauerte vier Jahre. Jetzt bin ich wieder Single und habe das Gefühl, mich nicht mehr verlieben zu können. Oder wird man mit dem Alter skeptischer?

Der Rat:

Klar wird man skeptischer. Schließlich hat man aus allen Erfahrungen gelernt, ist weniger leicht zu beeindrucken und verliebt sich daher nicht mehr so schnell. Eine vierjährige Beziehung spricht auf jeden Fall dafür, dass Sie sich auf einen Mann einlassen können. Also werfen Sie sich nicht aus Torschlusspanik dem Nächstbesten in die Arme. Wählerisch zu sein heißt auch, sich selbst zu lieben, und darauf kommt es an. Viele Partnerschaften gehen in die Brüche, weil sich die Frau dem Mann zu sehr anpasst. Am anziehendsten wirken aber Menschen, die mit sich zufrieden sind und das auch ausstrahlen. Also halten Sie nicht verbissen Ausschau nach dem Richtigen, sondern lassen Sie es sich gutgehen. Denn mit dem Verlieben ist es wie mit dem Einschlafen: Beides klappt am besten, wenn man gar nicht drüber nachdenkt.

Hatten Sie auch schon mal das Gefühl, sich nicht mehr richtig verlieben zu können?

Ja Nein

von Protokoll: Julia Klöpper

UserKommentare
Mehrzum Thema