Chanel Nagellack Die Nagellackfarben von Chanel

Vorhang auf für die neuen Nagellackfarben von Chanel. N° 603 "Charivari" und N° 605 "Tapage" heißen die jüngsten Lack-Kreationen von Peter Philips, Creative Direktor von Chanel. Die neuen Nagellackfarben und die begehrtesten Le Vernis-Lacke der letzten Jahre zeigen wir Ihnen in unserer Galerie

Wenn die Modedesigner jährlich ihre aktuellen Frühjahres- oder Winterkollektionen auf den Laufstegen der Welt zeigen, wird auf vieles geachtet. Haare, Make-up, Schuhe, welche Taschenform wird gewählt? Bei Chanel jedoch kann man sich sicher sein, dass neben den eleganten Kleidern besonders auf eines geachtet wird: auf die Finger.

Die Chanel Le Vernis-Nagellacke sind spätestens seitdem Uma Thurman in "Pulp Fiction" 1995 erstmals den tiefroten N°18 "Rouge Noir" trug, Kult. Jedes Jahr werden die neuen Lack-Kollektionen sehnsüchtig von Nagellack-Liebhabern und Modebegeistertern erwartet. Wer einen der begehrten Lacke ergattern möchte, muss schnell sein oder lange warten können: Häufig gibt es für ausverkaufte Lacke lange Wartelisten, wie beispielsweise für den begehrten N°505 "Particulière". Letzten Sommer haben uns N°583 "Taboo", N°647 "Lilis", N°667 "Bel-Argus" und N°657 "Azuré" begeistert. Ab Januar sind die Töne N° 603" Charivari" und N° 605 Tapage" erhältlich. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die neusten Kreationen des Chanel-Make-up Kreateur Peter Philips für 2014 und seine bisher berühmtesten Farben.

von Katharina Heeg / Daniela Röll

UserKommentare
Mehrzum Thema