Ernährung An der Raststätte

Noch beliebter als Fliegen: Das Auto. Über die Hälfte der Deutschen fahren jedes Jahr mit dem Pkw in den Urlaub und die Autobahnraststätten machen während der Ferienzeit ein gutes Geschäft

637742

Ferienzeit: Über die Hälfte der Deutschen fährt jedes Jahr mit dem Auto in den Urlaub und die Autobahnraststätten machen ein gutes Geschäft.

Hier lauern die Kalorien

Pommes, Hot Dog und Co. - an Raststätten muss es schnell gehen, daher ist Fast Food für die Betreiber ideal. Für die Figur der Reisenden allerdings weniger. Auch für ein großes Angebot an Süßigkeiten ist meistens gesorgt und im Reisestress greift man hier gerne mal zu.

Clever genießen - So machen Sie es besser

Nudeln mit Tomatensauce - ein Klassiker, den Sie auch an allen Raststätten finden. Bestellen Sie außerdem belegte Brötchen ohne Butter und Remoulade. Selbstverständlich können Sie auch bei einem Essen an einer Raststätte wieder auf Suppen und Salate zurückgreifen.
Halten Sie sich bei kleinen Snacks von Schokolade und Chips fern und kaufen Sie stattdessen lieber einen fettarmen Yogurt.
Noch besser: Gehen Sie auf Nummer sicher und bereiten Sie vor der Abreise eigene Snacks vor - so wissen Sie, was in Ihrer Mahlzeit steckt und können sich genau an Ihren Ernährungsplan halten.

  1. 1Bewusst bestellen
  2. 2Fast Food
  3. 3Deutsche Restaurants
  4. 4Italienische Restaurants
  5. 5Asiatische Restaurants
  6. 6In der Eisdiele
  7. 7Im Flugzeug
  8. 8An der Raststätte

von Veronika Strotmann

UserKommentare
Mehrzum Thema