Studie: Rotwein macht schlank Warum Rotwein beim Abnehmen hilft

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Washington State University in Kooperation mit der Harvard Medical School hat jetzt eine positive Eigenschaft von Rotwein aufgedeckt, die wir noch gar nicht kannten

wein, abnehmen, entspannen

Ein Glas Wein am Tag gilt ja schon lange als gesund. Nun haben Forscher der Washington State University in Kooperation mit der Harvard Medical School eine weitere positive Eigenschaft herausgefunden.

Zwei Gläser Rotwein vor dem Schlafengehen sollen der Studie nach beim Abnehmen helfen. Im Rahmen der Studie wurden 20.000 Frauen über einen Zeitraum von 13 Jahren untersucht - dabei kam heraus, dass Frauen, die täglich zwei Gläser Wein tranken, ein 70 Prozent geringeres Risiko hatten, übergewichtig zu sein.

Ein Glas Wein statt Mitternachtssnack

Warum? Rotwein enthält den Stoff Resveratrol. Das vor allem in Himbeeren und roten Weintrauben enthalte Polyphenol soll laut der Untersuchung weißes Fettgewebe in beiges Fettgewebe umwandeln, das der Körper leichter verbrennen kann. Frühere Studien haben bereits gezeigt, dass Resveratrol den Appetit unterdrückt. Also besser ein Glas Rotwein am Abend statt Mitternachtssnack oder Naschen beim Fernsehen.

Nicht nur schlanker, sondern auch fitter

Das war aber noch nicht alles: Rotwein soll außerdem die körperliche Verfassung verbessern. Nach einer Studie von Wissenschaftlern der University of Alberta, die im Journal of Physioloy erschien, hat ein Glas Rotwein die gleiche positive Wirkung auf Herzfunktion und Muskelstärke wie eine Stunde Workout. An diese Art von Fitness könnten wir uns gewöhnen. Cheers!

myself Artikel
672828
Kleine Weinkunde
Welcher Wein wozu?

Der richtige Wein für jeden Geschmack und jedes Essen.

UserKommentare
Mehrzum Thema