Griechische Küche Chortopita

Pita mit Salat- und Fetafüllung

Chortopita quer

Salatblätter, fein geschnittene Frühlingszwiebeln und Kräuter mischen.

Mehl und Salz vermengen, Essig und Öl dazugeben, mit ca. 300 ml warmem Wasser zu einem glatten, festen Teig verkneten. Zwei Stunden stehen  lassen.

Teig zu 12 kleinen Bällchen formen, auf ein bemehltes Holzbrett legen, kleine Mulden in die Bällchen drücken, mit Olivenöl füllen, wieder Kugeln formen.

Jedes Bällchen zu sehr dünnen durchsichtigen Fladen in Größe der Auflaufform ausrollen. Teigblätter stapeln.

Zerkrümelten Feta erst mit den hart gekochten, klein zerdrückten Eiern, dann mit dem Salatmix und Salz vermischen. 

Ein Pitablatt in die Auflaufform geben, überstehende Ränder einschlagen.

Olivenöl über das Pitablatt träufeln, ein zweites Blatt darauflegen. Ein Fünftel der Fetamischung gleichmäßig darauf verteilen. Vorgang wiederholen, bis  alles aufgebraucht ist. Mit Pitablättern abschließen.

Oberste Schicht mit Olivenöl einpinseln, gitterförmig einschneiden. 

Pita in den kalten Ofen geben und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen, bis die oberste Schicht goldbraun glänzt.

von Nike Vlachos

UserKommentare
Mehrzum Thema