Grill-Steaks Gegrillte Flat-Iron-Steaks mit Tomaten und Tapenade

Reiben Sie diese Steaks kräftig ein, damit sich auf dem Grill eine schöne Kruste bildet. Für 4 bis 6 Portionen

0612 Gegrillte Flat-Iron-Steaks mit Tomaten und Tapenade quer

Die Würze des Fleisches passt hervorragend zur Schärfe der Tapenade und bildet ein köstliches Gegengewicht zu den Tomaten und der Wasserkresse, Bonus: Die Tapenade schmeckt fantastisch zu Fisch, Hähnchen und ... eigentlich zu allem Herzhaften.

Tapenade

Olivenöl, die nächsten 4 Zutaten und ggf. Anchovis in einer kleinen Schüssel verrühren. Auf Wunsch mehr Olivenöl hinzufügen, wenn die Tapenade etwas dünner sein soll (für eine glattere Sauce Tapenade in einer Küchenmaschine oder Mixer pürieren).Beiseite stellen.

Steak

Steak in eine große Backform legen und großzügig salzen. Orangenschale und -saft und die übrigen 6 Zutaten in einer kleinen Schüssel vermengen. Steak auf beiden Seiten gleichmäßig mit der Mischung bestreichen und bei Raumtemperatur 1 Stunde marinieren lassen.

 Ein mittelgroßes Feuer in einem Holzkohlegrill entzünden oder Gasgrill auf starke Hitze bringen. Steak grillen (ca. 5 Minuten pro Seite für "medium rare"), dabei einmal wenden. Auf ein Tranchierbrett legen und 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.

Tomaten

Tomaten auf einem Servierteller anrichten. Schalotten und Petersilie darauf streuen; mit Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Wasserkresse in einer mittelgroßen Schüssel mit jeweils 1 EL Öl und Zitronensaft vermengen und mit Salz abschmecken.

Auf dem Teller anrichten. Steak entgegen der Faser schneiden; auf den Teller mit den Tomaten und der Wasserkresse geben. Tapenade auf das Fleisch und daneben geben und servieren.

von BA

UserKommentare
Mehrzum Thema