Nudelgericht Pasta al Pomodoro

Nicht nur unter den Kleinsten ein absolutes Lieblingsessen

0511 Pasta al Pomodoro quer

1/4 Cup (60 ml) extra natives Olivenöl in einer Pfanne (30 cm Ø) bei niedriger bis mittlerer Hitze erwärmen. 1 mittelgroße, klein gehackte Zwiebel dazugeben und 12 Minuten unter Rühren sautieren. 4 klein gehackte Knoblauchzehen dazugeben und 2 bis 4 Minuten unter Rühren dünsten. Eine Prise zerstoßene rote Chiliflocken dazugeben und 1 Minute weiterdünsten. Hitze auf mittlere Temperatur erhöhen, 800 g geschälte Dosentomaten, die zuvor in einer Küchenmaschine püriert wurden, dazugeben und mit etwas grobem Meersalz würzen; ca. 20 Minuten kochen, bis die Sauce etwas eindickt und sich die Aromen verbinden; dabei gelegentlich umrühren. Pfanne vom Herd nehmen, 3 große frische Basilikumzweige unterrühren und beiseite stellen. 

In der Zwischenzeit 3 Liter Wasser in einem 5-Liter-Topf zum Kochen bringen. Salzen; 350 g Bucatini oder Spaghetti dazugeben und ca. 2 Minuten kochen, dabei gelegentlich umrühren. Noch bevor sie gar sind abgießen, ½ Cup (ca. 120 ml) Nudelwasser aufheben. 

Basilikum wegwerfen und Pfanne auf hoher Flamme erhitzen. Aufgehobenes Nudelwasser unterrühren, um die Sauce etwas "aufzulockern"; zum Kochen bringen. Pasta dazugeben und ca. 2 Minuten kochen, bis die Sauce alles bedeckt und die Pasta al dente ist. Pfanne vom Herd nehmen; 2 EL gewürfelte Butter und ¼ Cup (ca. 25 g) geriebenen Parmesan oder Pecorino dazugeben; vermengen, bis der Käse schmilzt. Auf warme Schüsseln verteilen; auf Wunsch mit noch mehr Käse servieren.

von BA

UserKommentare
Mehrzum Thema