Orientalischer Lachs Langsam gebratener Lachs mit Kirschtomaten und Couscous

Dieses Gericht schmeckt auch bei Raumtemperatur oder kalt bei Ihrem nächsten Picknick gut. Für 6 bis 8 Portionen

0612 Langsam gebratener Lachs mit Kirschtomaten und Couscous quer

Braten Sie ein pariertes Mittelstück vom Lachs langsam auf einem Kräuterbett, das dem Fisch ein frisches Aroma verleiht; stellen Sie ihn anschließend gleich in der Pfanne auf den Tisch, damit sich Ihre Gäste selbst bedienen können.

Joghurtsauce

Die ersten 5 Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel gut vermengen. Salzen.

VORBEREITUNG:< Kann 3 Tage vorher zubereitet werden Abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Lachs

Ofen auf 160 °C vorheizen. 4 EL Öl in eine Bratpfanne geben, die gerade groß genug ist, um den Lachs aufzunehmen. Bilden Sie ein Kräuterbett in der Pfanne; Lachs mit der Hautseite nach unten darauf legen. Mit den übrigen 2 EL Öl beträufeln und salzen. Auf Wunsch Tomaten daraufgeben. 25 bis 30 Minuten braten, bis der Lachs in der Mitte gar ist (eine kleine Messerklinge sollte leicht hindurchgleiten können).

Tomaten und Couscous

Tomaten mit 3 EL Öl, Petersilie und auf Wunsch mit Za’atar in einer mittelgroßen Schüssel vermengen. Mit Salz abschmecken. Beiseite stellen.

Einen mittelgroßen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Couscous hineingeben und ca. 7 Minuten garen. Abtropfen lassen und in eine große Schüssel umfüllen. Butter und übrigen EL Öl unterrühren. Mit Salz abschmecken. Tomaten vorsichtig unter den Couscous heben.

Den Lachs mit einem großen Löffel oder einer großen Gabel servieren, die Haut in der Pfanne lassen. Mit Joghurtsauce und Couscous servieren.

von BA

UserKommentare
Mehrzum Thema