Rezepte Schokoladenkuchen mit Kirsch-Joghurt-Füllung

Sate-Spießchen mit Kokos-Erdnuss-Sauce quer

Zutaten (Herz-Backform 21 cm):

Teig:
125 g Butter
125 g Naturjoghurt
150 g Zucker
3 Eier
200 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
1 EL Kakaopulver
50 g Zartbitterschokolade, geschmolzen
Füllung:
150 g Naturjoghurt
150 g süße Sahne
225 g Kirschen
Verzierung:
100 g Puderzucker
etwas Kirschsaft
Butter zum Einfetten
Backpapier

Und so geht's:

Backform leicht mit Butter einpinseln. Backofen bei 180°C vorheizen. Butter, Joghurt, Zucker und Eier cremig schlagen. Mehl, Back- und Kakaopulver in die Mischung geben und gut verrühren. Danach die geschmolzene Schokolade einrühren. Den Teig in die Backform geben und im Backofen 45-50 Minuten backen. Den Kuchen fünf Minuten abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form nehmen. Anschließend einmal quer durchschneiden.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen und Joghurt unterheben. Kirschen gut abtropfen lassen, dabei etwas Kirschsaft aufheben. Dann die Kirschen vorsichtig unter die Creme rühren. Danach die Füllung auf den Kuchenboden streichen und mit dem anderen Teil des Kuchens bedecken.

Puderzucker in etwas Kirschsaft einrühren, bis eine dicke, aber streichfähige Glasur entsteht. Spritztüte aus Backpapier formen und die Glasur hineingeben. Die Spitze der Tüte mit einer scharfen Schere abschneiden. Den Rand des Herzens mit rosa Puderzuckerglasur-Ornamenten verzieren.

UserKommentare
Mehrzum Thema