Willkommen! myself Supper Club

Essen, reden, spenden

supper_club_illustration_weis_quer

Statt immer nur zu reden, dass sich etwas ändern müsste, ist es doch besser, man verändert wirklich etwas. Wir wollen Menschen dazu animieren, Freunde, Bekannte, Nachbarn, die Familie zum Abendessen (Supper) einzuladen und dabei Geld zu sammeln, für Flüchtlinge in Syrien. Das ist, kurz skizziert, die Idee hinter dem „myself Supper Club“. Wir haben schon mal den Anfang gemacht und bei myself-Chefredakteurin Sabine Hofmann den ersten "Supper Club" ausgerichtet. Die Bilder des Abends sind in der aktuellen Aprilausgabe von "myself" zu sehen.

Wir haben auf dieser Seite jede Menge Informationen, Anregungen und hilfreiche Tools zusammengestellt. Damit alles schön einfach – und einfach schön wird.

Sind Sie dabei? Wir freuen uns auf Sie!

Zurück zur Übersichtsseite

UserKommentare
Mehrzum Thema