Partnerschaft Was fehlt uns denn?

Im Bett läuft nichts mehr? Zeit für einen Check-up und die entsprechende Therapie

Kopf voll

Ihnen schwirrt zu viel durch den Kopf

Der Mann muss anatomisch bedingt eher bei der Sache sein; die Frau kann dabei schon mal eine Einkaufsliste zusammenstellen oder die Risse an der Decke zählen. Doch hier geht es nicht nur um Ablenkung bei der Sache, sondern davor und danach - sodass man oft gar nicht erst zur Sache kommt. Evolutionsbiologisch unterliegen wir uralten Erregungssystemen, erklärt Professor Hartmann: "Sexualität ist ein Zusammenspiel von Erregung und Hemmung. Wird die Hemmung nicht im richtigen Moment abgeschaltet, gibt es ein Problem." Man kann nicht mehr umswitchen - und das Hirn arbeitet weiter. Da hilft nur eins: Den Kopf ausschalten und einfach mal den Körper machen lassen.

  1. 1Was fehlt uns denn?
  2. 2Es ist zu viel Alkohol im Spiel
  3. 3Keiner übernimmt die Initiative
  4. 4Ihre Hormone spielen verrückt
  5. 5Sie verbringen zu viel Zeit miteinander
  6. 6Sie gehen Konflikten aus dem Weg
  7. 7Sie können gut "ohne" leben

von Danijela Pilic

UserKommentare
Mehrzum Thema