Krüsi kocht

Gebackene Auberginen mit Tahini

Es wird orientalisch: Gebackene Auberginen mit Tahini, verfeinert mit Granatapfelkernen, Pistazien und Koriander.

Veröffentlicht am 11.08.2017

Gebackene Auberginen mit Tahini.


Zutaten

Für die gebackenen Auberginen

5 kleine Auberginen
50 ml Olivenöl
4 TL Granatapfel-Melasse

Für das Tahini

200g griechischer Joghurt
4 TL Tahini-Paste
1 kleine Knoblauchzehe

Zum Garnieren

1/2 Granatapfel
Koriander
gehackte Pistazienkerne

Zubereitung

Die Auberginen längs halbieren und die Schnittflächen kreuzweise mit einem Messer einritzen. Olivenöl und Granatapfel-Melasse mit einem Löffel verrühren.

Die Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform legen, mit der Ölmischung bestreichen und großzügig salzen. Bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

Den griechischen Joghurt mit der Tahini-Paste und einer gepressten Knoblauchzehe mischen. Das Tahini auf einen Teller streichen und die gebackenen Auberginen dazugeben. Mit Ganatapfelkernen, Koriander, Pistazienkernen und etwas Olivenöl garnieren. Nach Belieben salzen und pfeffern.