Praktisch - oder schädlich?

Achtung: Das passiert, wenn du jeden Tag einen Dutt trägst!

Frau trägt Dutt | © Getty Images/Christian Vierig / Kontributor
Das passiert, wenn du jeden Tag einen Dutt trägst
© Getty Images/Christian Vierig / Kontributor

Der Messy Bun geht einfach immer! Aber was passiert eigentlich, wenn man täglich Dutt trägt? Wir haben die Auflösung!

Alle lieben die Dutt-Frisur

Keine Frisur ist so beliebt und ein Trend-Dauerbrenner wie der Dutt. Wie sonst lässt sich der Hype um den Messy Bun oder Octopus Bun erklären? Eine Duttfrisur vereint Style und Funktionalität: Die Haare sind aus dem Weg geräumt und stören nicht, aber sehen trotzdem cool und lässig aus.

Allerdings ist es trotzdem nicht ratsam, jeden Tag einen Dutt zu tragen! Warum das so ist, erfährst du hier ... 

Das passiert, wenn du täglich einen Dutt trägst

Jeden Tag eine Dutt-Frisur begünstigt Haarbruch

In Zeiten von Homeoffice kann es schon mal passieren, dass uns die Duttfrisur von Montag bis Freitag begleitet. Schließlich ist nichts nerviger, als Haarsträhnen, die störend ins Gesicht hängen. Allerdings solltest du den Dutt lieber locker binden. Der Grund: Ein strenger Dutt und zusätzlich das falsche Haargummi können zu Haarbruch führen, vor allem, wenn die Haare so gut wie nie offen getragen werden. Haargummis mit Metallteilchen reiben am Haar, können es schädigen oder brechen. Deshalb greife in jedem Fall zu spiralförmigen Haargummis, diese sind weniger schädlich. Selbst dann solltest du deine Haare immer wieder mal offen tragen, damit kein permanenter Druck auf dem Haaransatz ist und die Haarfollikel nicht abbrechen. 

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Haarausfall durch tägliche Duttfrisur

Jeden Tag einen strengen Bun zu tragen, kann leider dazu führen, dass die Haare ausfallen. Durch den permanenten Zug auf die Kopfhaut, stehen die Haarwurzel unter Druck, was Haarausfall zur Folge haben kann. 

Unser Tipp: Mit einem Half Bun sind die störenden Strähnen ebenfalls aus dem Gesicht, aber die Haare sind trotzdem zum Großteil offen. Mit dieser Variante ist man etwas haarschonender unterwegs - vorausgesetzt man stylt den Half Bun locker und lässig. In jedem Fall tut es deinen Haaren aber gut, sie offen zu tragen - insbesondere wenn du schläfst!

Geheimratsecken werden vom täglichen Dutt begünstigt

Lichte Stellen am Haaransatz entlang gibt es nur bei Männern? Weit gefehlt! Durch die tägliche Spannung, die beim Tragen eines Dutts auf dem Ansatz liegt, wird die Haarpartie immer dünner. Das geht sogar soweit, dass einzelne Strähnen ausfallen und die berüchtigten Geheimratsecken entstehen. 

Unser Tipp: Gönne deinem Schopf also öfter mal eine Pause vom Dutt - und trage die Haare, wenn möglich, offen.

Haare schneller wachsen lassen: Mit diesen Tipps klappt's bestimmt!

Schauspielerin Blake Lively auf dem Red Carpet | © gettyimages.de / Vittorio Zunino Celotto
Mehr zum Thema