Healthy Hairgoals

Studien bestätigen: Dieser TikTok-Trend ist ein Wundermittel bei Haarausfall!

Frau steht vor dem Spiegel und kämmt sich die Haare | © Getty Images/Bogdan Kurylo
Natürliche Haarpflege mit Rosmarinwasser – Top-Tipp oder Social-Media-Mythos?
© Getty Images/Bogdan Kurylo

Beauty-Creatoren*innen auf Tik Tok, Instagram und Co. besprühen ihre Haare aktuell mit Rosmarinwasser und verkaufen es als die Wunderwaffe schlechthin. Jetzt bestätigt auch die Forschung die Wirksamkeit!

Über TikTok verbreiten sich allerlei Trends, doch nicht hinter jedem versteckt sich auch eine bewiesene Wirksamkeit. Doch wenn es um Rosmarinwasser geht, sind die Spezialisten der norwegischen Firma Volant mit TikTok einer Meinung: Volant-Mitbegründer Tobias Nervik fasst es kurz zusammen: " Es gibt ausreichend Belege, dass ätherisches Rosmarinöl und Rosmarinwasser Konditionen wie Haarverlust entgegenwirken."

Dabei stützen sich die Profis auf viele Studien, die belegen, dass Rosmarinöl die gleiche Wirkung erzielt wie das beliebte Haarwuchsmittel Regain.

Zurückzuführen ist dies auf die Fähigkeit des Rosmarins, die Aktivität eines Hormos zu blockieren, welches die Haarfollikel schrumpfen lässt und so das Haarwachstum hindert.

Rosmarin als natürliches Heilmittel

Tatsächlich hat es der kleine Strauch ganz schön in sich. Denn Rosmarin enthält ein ätherisches Öl, dessen positive Wirkung schon lange bekannt ist und für Kosmetika oder Medikamente genutzt wird. Studien belegen sogar, dass Rosmarinöl die Kopfhaut beruhigt, die Durchblutung anregt, Schuppen bekämpft und auf Dauer für längeres, glänzendes und gesundes Haar sorgt. Auch bei der Grauhaarabdeckung kann es eingesetzt werden. Und das alles ohne die chemischen Inhaltsstoffe wie Parabene aus anderen Haarprodukten. Traumhaare á la Pamela Reif, wir kommen!

Rosmarinwasser selber machen

Bevor du dir ein teures Rosmarinöl kaufst, kannst du deine Haarkur auch einfach selbst mixen:

  1. Lasse zwei frische Rosmarinzweige oder einen Esslöffel getrockneten Rosmarin etwas 20 bis 30 Minuten in 500 ml kochendem Wasser ziehen.

  2. Nachdem der Sud abgekühlt ist, kannst du ihn in einem Einmachglas abseihen. Wer möchte, fügt noch einen Teelöffel pflanzliches Glycerin hinzu als Feuchtigkeitsbooster.

  3. Wichtig: Bevor du die Spülung nutzt, solltest du es ein paar mal an einer anderen Stelle auf deiner Haut testen, um auszuschließen, dass du allergisch reagierst. Wer bereits andere Haarwuchsmittel nutzt oder einnimmt, sollte auf zusätzliche Mittel wie das Rosmarinwasser verzichten. Auch für Schwangere, Kinder oder Menschen mit anderen gesundheitlichen Einschränkungen ist es ratsam, erst mit einem Arzt zu sprechen.

So pflegst du deine Haare mit Rosmarinwasser gesund

Wasche deine Haare mit Shampoo, spüle und wringe sie aus. Gieße oder sprühe das Rosmarinwasser auf dein gesamtes Haar, aber fokussiere dich etwas mehr auf Kopfhaut und Ansatz. Nach 15 Minuten ausspülen oder für noch intensivere Pflege einfach im Haar lassen. Das geht am besten über Nacht. Hast du noch Rosmarinwasser übrig, kannst du es in einem verschlossenen Glas oder einer Sprühflasche im Kühlschrank lagern.

Und denk immer daran: Deine Haare verwandeln sich nicht nach einer Anwendung in eine lange, gesunde Wallemähne. Kommst du mit der natürlichen Haarkur gut klar, verwende sie regelmäßig und bald wirst du erste Erfolge sehen.

Mehr zum Thema