Klassiker neu aufgelegt

Abnehmen mit Haferflocken: Gesundes Tiramisu zum Frühstück

Tiramisu im Glas auf Holzbrett serviert | © Getty Images/Hoang Nga
Abnehmen mit Haferflocken: Gesundes Tiramisu zum Frühstück
© Getty Images/Hoang Nga

Ein Dessert am Morgen? Unbedingt – und wenn dieser Klassiker wie Tiramisu in gesund und mit Haferflocken auch noch zum Abnehmen geeignet ist, erst recht. Wir haben das Rezept!

Geht Tiramisu auch in gesund?

Eine cremige Mascarpone, Kakao, und Löffelbiskuit – mhh! Was das italienische Tiramisu ausmacht, sind nicht gerade Leichtgewichte in der Nährwerttabelle. Wer abnehmen möchte, zieht da definitiv den Kürzeren. Aber gänzlich auf den Klassiker verzichten muss nicht sein. Zumindest fast: Denn wir machen aus der Nachspeise kurzerhand ein Frühstück in gesund! Mit Haferflocken und Quark wird die Kalorienbombe zum Sattmacher mit Ballaststoffen und Proteinen.

Rezept für gesundes Tiramisu mit Haferflocken

Zutaten (für eine Portion):

  • 50 g Haferflocken

  • 1 Espresso

  • 30 g Quark

  • 30 g Naturjoghurt

  • ½ TL Ahornsirup

  • 2 g Backkakao

  • 1 Tropfen Rum (nach Bedarf)

Zubereitung:

  1. In ein Glasgefäß die Haferflocken hineingeben und mit dem Espresso (und Rum) vermengen.

  2. In einer Schüssel Quark, Joghurt und Ahornsirup mischen. Sollte die Masse zu fest sein, einen Schluck Wasser hinzugeben.

  3. Das Quarkgemisch über die Haferflocken geben.

  4. Zum Schluss mit Backkakao bestreuen und genießen oder über Nacht im Kühlschrank als Overnight Oats durchziehen lassen.

Weitere Rezepte:

Mehr zum Thema