Sitzkrankheit

Das passiert, wenn du jeden Tag 8 Stunden sitzt

Frau sitzt im Büro am Schreibtisch | © Getty Images/Alys Tomlinson
Immer mehr Menschen arbeiten im Büro und verbringen den Großteil des Tages im Sitzen.
© Getty Images/Alys Tomlinson

Mit dem Auto ins Büro und dann 8 Stunden lang (oder mehr) vor dem Computer sitzen - das ist der Alltag von vielen berufstätigen Deutschen. Nach Feierabend geht es dann weiter: Der Abend wird mit Netflix auf der Couch verbracht. Unser Alltag ist zu sitzlastig - mit fatalen Folgen für unseren Körper. Das Problem: Sogar Sport hilft hier nur bedingt. 

Verkürzte Lebenserwartung durch Sitzen

Studien aus den USA und Australien haben gezeigt, dass Menschen, die sich viel bewegen eine um fünf Jahre höhere Lebenserwartung haben als diejenigen, die viel Zeit im Sitzen verbringen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Zu langes Sitzen verkürzt die Lebenserwartung. Ganz konkret hat 8 Stunden lang Sitzen folgende Auswirkungen auf den Körper:

  1. Weil die Muskulatur leidet und durch das viele Sitzen verkürzt wird, sind Rückenschmerzen und Fehlhaltungen die Folge.

  2. Der Stoffwechsel kommt nicht in Schwung, wenn man lange Zeit im Sitzen verbringt. Somit steigt das Risiko für Übergewicht und Diabetes.

  3. Auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt mit jeder Stunde, die wir sitzen. 

Ist Sport die Lösung?

Natürlich ist eine Stunde Sport nach Feierabend besser als sich gar nicht zu bewegen. Trotzdem kann es das lange Sitzen nur bedingt wieder ausgleichen. Viel wichtiger ist dagegen, dass man kleine Aktivitäten über den ganzen Tag verteilt und das Sitzen zwischendurch immer wieder unterbricht. 

  • Jede Stunde einmal bewusst aufstehen und sich dehnen und strecken

  • Wenn möglich im Stehen telefonieren oder im Home Office/Büro auf und ab laufen

  • Spaziergang in der Mittagspause

  • Auf dem Weg zur Kaffeeküche einen kleinen Umweg machen

  • Immer die Treppen benutzen

Forscher raten alle 30 Minuten zu einer solchen Bewegungseinheit. Wer zusätzlich noch morgens und/oder abends Sport treibt oder mit dem Fahrrad fährt, verringert die schädlichen Folgen von Sitzen deutlich. 

Mehr zum Thema